Drei Verletzte und hoher Sachschaden nach Unfall in Oberlungwitz

Oberlungwitz - Auf der Hofer Straße in Oberlungwitz (Landkreis Zwickau) ist am Donnerstagnachmittag eine Skoda-Fahrerin gegen einen Ford geknallt. Dabei wurden mehrere Menschen verletzt.

Beide Autos waren nach dem Crash nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.
Beide Autos waren nach dem Crash nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.  © Andreas Kretschel

Die 52-jährige Fahrerin des Skoda Octavia war gegen 15.40 Uhr auf der Hofer Straße aus Chemnitz kommend in Richtung Zentrum unterwegs, als sie nach links von der Straße abkam und frontal gegen einen Ford Focus krachte.

"Dabei wurden der 37-jährige Fahrer des Fords, dessen 40-jährige Beifahrerin, sowie ein 8-jähriges Mädchen verletzt", wie die Polizei mitteilte.

Der Rettungsdienst brachte die Verletzten in ein Krankenhaus, wo sie zur weiteren Behandlung stationär aufgenommen wurden.

Clevere Erfindung für VW-Werker: Parkplatz-Suche ist Schnee von gestern
Zwickau Clevere Erfindung für VW-Werker: Parkplatz-Suche ist Schnee von gestern

Durch den Crash waren beide Autos nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf 25.000 Euro.

Die B173 musste für gut zwei Stunden voll gesperrt werden. Der Verkehrsunfalldienst hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: Andreas Kretschel

Mehr zum Thema Zwickau: