Feuerwehreinsatz im Landkreis Zwickau: Nachbar bemerkt Flammen im Treppenhaus

Hohenstein-Ernstthal - In einem Mehrfamilienhaus in Hohenstein-Ernstthal (Landkreis Zwickau) brach am Dienstagnachmittag ein Feuer aus.

Etwa 50 Kameraden waren bei dem Brand im Einsatz.
Etwa 50 Kameraden waren bei dem Brand im Einsatz.  © Andreas Kretschel

Ein Anwohner der Oststraße bemerkte gegen 16.15 Uhr ein Feuer in dem Treppenhaus eines benachbarten Mehrfamilienhaus und rief umgehend die Feuerwehr.

Da diese beinahe gegenüber des brennenden Gebäudes liegt, trafen die ersten Einsatzkräfte bereits kurz nach dem Notruf ein.

Ersten Informationen der Feuerwehr zufolge war das Treppenhaus beim Eintreffen der Einsatzkräfte gefüllt von dichtem Rauch. Grund für das Feuer war ein Weihnachtsgesteck, so die Polizei.

MP Kretschmer auf Besuch im alten Schocken: "Das gehört wahrscheinlich zur Zwickauer Mentalität"
Zwickau MP Kretschmer auf Besuch im alten Schocken: "Das gehört wahrscheinlich zur Zwickauer Mentalität"

Mit wenig Einsatz konnte das Feuer schnell gelöscht werden und die Bewohner durften Ihre Wohnungen zeitnah wieder betreten.

Insgesamt waren etwa 50 Kameraden der Feuerwehren aus Hohenstein-Ernstthal und Oberölungwitz gemeinsam mit zwei Rettungsfahrzeugen, einem Notarzt und der Polizei vor Ort. Verletzt wurde niemand.

"Es entstand ein Gesamtschaden von 3000 Euro", so ein Polizeisprecher.

Originaltext vom 20. Dezember 18.19 Uhr, aktualisiert am 21. Dezember um 8.55 Uhr

Titelfoto: Andreas Kretschel

Mehr zum Thema Zwickau: