Streit ufert aus: Mann randaliert im Landkreis Zwickau

Werdau - Für ordentlich Zündstoff sorgte am späten Dienstagabend ein Streit auf dem Werdauer Markt (Landkreis Zwickau).

Die Polizei wurde am Dienstagabend zu einem Streit auf den Werdauer Markt gerufen. (Symbolbild)
Die Polizei wurde am Dienstagabend zu einem Streit auf den Werdauer Markt gerufen. (Symbolbild)  © 123rf/foottoo

Wie die Zwickauer Polizei am Mittwoch mitteilte, wurden die Beamten gegen 23.10 Uhr zu einer recht unübersichtlichen Streitlage gerufen.

Auf dem Markt sollen zuerst mehrere Personen randaliert haben. Jedoch stellte sich heraus, dass ein 29-jähriger Deutscher mit einer 38-Jährigen in einen sehr lauten Streit geraten war.

Infolgedessen hat der Deutsche bei einem Hauseingang mehrere Scheiben eingeschlagen und sich dabei verletzt. Zudem schlug er einen 32-Jährigen, der hinzugekommen war, um den Streit zu schlichten.

1000 Kilometer! Horch-Konvoi rollt durch Deutschland
Zwickau 1000 Kilometer! Horch-Konvoi rollt durch Deutschland

Die eingesetzten Beamten konnten den 29-Jährigen nach kurzer Suche im Massipark ausfindig machen. Sie versorgten notdürftig seine Wunde und riefen einen Rettungswagen.

Ein Alkoholtest ergab einen stolzen Wert von 2,2 Promille. Er wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei hat inzwischen entsprechende Anzeigen gegen ihn gefertigt, die weiteren Ermittlungen laufen.

Titelfoto: 123rf/foottoo

Mehr zum Thema Zwickau: