Überholmanöver bei Zwickau endet tragisch: Motorrad ausgebrannt, Fahrer schwer verletzt

Mülsen - Heftiger Unfall am Montagabend in Mülsen St. Jacob bei Zwickau.

Das Motorrad des 63-Jährigen brannte nach dem Unfall komplett aus. (Symbolbild)
Das Motorrad des 63-Jährigen brannte nach dem Unfall komplett aus. (Symbolbild)  © Judith Michaelis/dpa-tmn

Ein 63-jähriger Deutscher war laut Polizeiangaben gegen 18 Uhr mit seinem Motorrad auf der Dresdner Straße unterwegs. Dort wollte er einen Bus überholen, doch dies missglückte.

Es kam zu einem seitlichen Zusammenprall mit einem entgegenkommenden Seat und die Maschine rutschte mehrere Meter über den Asphalt. Sie blieb im angrenzenden Feld liegen und ging in Flammen auf.

Trotz schneller Löschversuche von den anwesenden Personen und der Freiwilligen Feuerwehr Mülsen brannte das Motorrad komplett ab. Der Motorrad-Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Der 44-jährige Seat-Fahrer und seine 32-jährige Beifahrerin wurden durch herumfliegende Glassplitter leicht verletzt.

Zwickauer Polizei warnt vor neuer Autoknacker-Serie
Zwickau Zwickauer Polizei warnt vor neuer Autoknacker-Serie

Wegen der auslaufenden Betriebsmittel und den damit verbundenen Abtragungsarbeiten der Erde musste die Straße im Bereich der Unfallstelle mehrere Stunden komplett gesperrt werden.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf etwa 15.500 Euro.

Titelfoto: Judith Michaelis/dpa-tmn

Mehr zum Thema Zwickau: