Unfallflucht und zwei Suff-Fahrten mit knapp drei Promille: Opel-Fahrer ist Führerschein los

Crimmitschau - In Crimmitschau (Landkreis Zwickau) wurde ein Opel-Fahrer am Freitag gleich zweimal dabei erwischt, wie er betrunken Auto gefahren ist.

Bereits beim ersten Mal wurde dem 65-Jährigen der Führerschein abgenommen.
Bereits beim ersten Mal wurde dem 65-Jährigen der Führerschein abgenommen.  © Carsten Rehder/dpa

Gegen 10.45 Uhr war eine 59-jährige Volvo-Fahrerin in einem Einkaufsmarkt an der Jakobsgasse einkaufen. Als sie zu ihrem Auto zurückkehrte, bemerkte sie, dass der Volvo beschädigt war.

Wie die Polizei mitteilte, machten Zeugen Fotos von dem Vorfall und dem Verursacherfahrzeug, sodass die Beamten kurz darauf den mutmaßlichen Opel-Fahrer und sein Fahrzeug an der Halteranschrift feststellen konnten.

Der 65-jährige Deutsche war offenbar stark alkoholisiert, was ein Atemalkoholtest bestätigte: Das Ergebnis lag bei knapp drei Promille. Die Polizisten brachten den Mann anschließend zur Blutentnahme ins Krankenhaus und stellten sein Führerschein sicher.

Im Einzelhandel kennt sie sich aus: Oberbürgermeisterin bei Aldi an der Kasse
Zwickau Im Einzelhandel kennt sie sich aus: Oberbürgermeisterin bei Aldi an der Kasse

Am Volvo und am Opel entstand laut Polizeiangaben insgesamt ein Sachschaden von etwa 1500 Euro.

Opel-Fahrer erneut unter Alkoholeinfluss unterwegs

Nur wenige Stunden später meldete sich die 59-jährige Volvo-Fahrerin erneut bei der Polizei, nachdem sie den Opel-Fahrer wieder auf dem Parkplatz der Jakobsgasse gesehen hat.

Die Beamten konnten den 65-Jährigen erneut ausfindig machen und die Feststellung wiederholte sich. Der neue Atemalkoholtest ergab dieses Mal einen Wert von 2,3 Promille und der Opel-Fahrer wurde erneut ins Krankenhaus zur Blutentnahme gebracht.

Außerdem zogen die Beamten den Fahrzeugschlüssel ein. Der 65-Jährige muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, unerlaubten Entfernens vom Unfallort und Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Da ihm nach dem ersten Vorfall der Führerschein abgenommen wurde, wird auch die Fahrt ohne Fahrerlaubnis Folgen für den Opel-Fahrer haben.

Titelfoto: Carsten Rehder/dpa

Mehr zum Thema Zwickau: