Zwei Verletzte und 60.000 Euro Schaden nach Unfall in Zwickau

Zwickau - Am Freitagabend ist es in Zwickau zu einem schweren Unfall gekommen.

Bei dem Crash auf der B173 wurden zwei Personen verletzt. (Symbolbild)
Bei dem Crash auf der B173 wurden zwei Personen verletzt. (Symbolbild)  © Nicolas Armer/dpa

Wie die Polizei mitteilte, hat ein Audi-Fahrer (39) gegen 22.40 Uhr einen Unfall beim Fahrstreifenwechsel verursacht.

Der 39-Jährige war auf der B173 in Richtung Mülsen unterwegs.

"Am Abzweig zur Freitagsstraße ordnete er sich vorerst in der Abbiegespur rechts ein. Er entschloss sich, anschließend wieder auf die Geradeausspur zu wechseln, und übersah dabei einen Mercedes-Fahrer, welcher sich auf diesem Fahrstreifen befand", heißt es weiter.

Umstrittener Umbau des Werdauer Bahnhofs geht weiter!
Zwickau Umstrittener Umbau des Werdauer Bahnhofs geht weiter!

Beide Autos krachten seitlich zusammen. Der Audi wurde über zwei Fahrstreifen und dann gegen eine Hauswand geschleudert.

Der Unfallverursacher wurde bei dem Crash leicht verletzt und ambulant behandelt. Seine 61-jährige Beifahrerin kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, es entstand Sachschaden in Höhe von 60.000 Euro.

Titelfoto: Nicolas Armer/dpa

Mehr zum Thema Zwickau: