Mehr Geld für Busfahrer: Tarifeinigung bei Verdi und OVN

Kiel - Nach zahlreichen Warnstreiks der Busfahrer im Frühjahr 2020 sind Verdi und der Omnibusverband Nord (OVN) bei den Tarifverhandlungen in dieser Woche zu einer Einigung gekommen.

Schleswig-Holstein, Kiel: Streikende Busfahrer starten vor dem Depot der Kieler Verkehrsgesellschaft zu einem Demonstrationszug.
Schleswig-Holstein, Kiel: Streikende Busfahrer starten vor dem Depot der Kieler Verkehrsgesellschaft zu einem Demonstrationszug.  © dpa/Carsten Rehder

700 Euro soll es einmalig für das laufende Jahr für Busfahrer in Schleswig-Holstein geben. 

Ab Januar 2021 folgt eine stufenweise Lohnerhöhung bis April 2022 von insgesamt 260 Euro. 

Das hat die Gewerkschaft am Mittwoch bekannt gegeben.

Die Tarifverhandlungen wurden nach der Zwangspause aufgrund der Corona-Pandemie Ende August wieder aufgenommen. 

Konkret sollen die Busfahrer ab Januar 100 Euro mehr Gehalt bekommen, ab Oktober 2021 folgen weitere 60 Euro und ab April 2022 steigen die Löhne noch einmal um 100 Euro.

Titelfoto: dpa/Carsten Rehder

Mehr zum Thema Schleswig-Holstein:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0