Thüringen lässt die Masken fallen: Keine Pflicht mehr in Bus und Bahn

Erfurt - In Thüringer Bahnen und Bussen des Nahverkehrs entfällt ab dem heutigen Donnerstag die Pflicht zum Tragen von Corona-Schutzmasken.

Vorbei sind die Zeiten, in denen im Thüringer Nahverkehr eine Maske getragen werden musste. (Symbolfoto)
Vorbei sind die Zeiten, in denen im Thüringer Nahverkehr eine Maske getragen werden musste. (Symbolfoto)  © Bernd Wüstneck/dpa

Das sieht eine neue Corona-Schutzverordnung der Landesregierung vor. Auch müssen sich Menschen, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben, nicht mehr isolieren.

Allerdings sind Infizierte mit positivem Test verpflichtet, eine Maske außerhalb der eigenen Wohnung zu tragen.

Außerdem besteht für sie ein Betretungs- und Tätigkeitsverbot in medizinischen und pflegerischen Bereichen sowie bestimmten Gemeinschaftsunterkünften.

75.000 Corona-Impfdosen in Thüringen ungenutzt entsorgt
Thüringen Corona 75.000 Corona-Impfdosen in Thüringen ungenutzt entsorgt

Auch auf Bundesebene entfällt ab Donnerstag auch die Maskenpflicht im Fernverkehr.

Die vom Bund festgelegte FFP2-Maskenpflicht in medizinischen und Pflegeeinrichtungen bleibt aber.

Titelfoto: Bernd Wüstneck/dpa

Mehr zum Thema Thüringen Corona: