Australien Open: Kerber fliegt gegen Außenseiterin raus

TOP

US-Soldaten fahren in Polen in den Graben! Zwei Verletzte

NEU

Hat nichts gespürt: Mutter bekommt Baby während sie schläft

NEU

Nebel: Erfurter Stadion-Einweihung gegen Dortmund abgesagt!

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
2.975

Rennwagen-Pleite kommt vor Gericht

Großenhain - Als Turbo gestartet, aber dann den Motor abgewürgt: Herbert F. (48) und Philipp W. (43) bauten einst in Großenhain den umjubelten Sportwagen YES!Roadster, waren der Liebling jeder Automesse. Aber sie fuhren ihre Firma an die Wand und stehen nun wegen Insolvenzverschleppung vorm Richter.
War 2006 der Star auf der AMI in Leipzig: der YES!Roadster 3.2 aus Großenhain.
War 2006 der Star auf der AMI in Leipzig: der YES!Roadster 3.2 aus Großenhain.

Von Steffi Suhr

Großenhain - Als Turbo gestartet, aber dann den Motor abgewürgt: Herbert F. (48) und Philipp W. (43) bauten einst in Großenhain den umjubelten Sportwagen YES!Roadster, waren der Liebling jeder Automesse.

Aber sie fuhren ihre Firma an die Wand und stehen nun wegen Insolvenzverschleppung vorm Richter.

„Wir waren eben unerfahren, hatten nicht mal einen kaufmännischen Leiter“, resümierte Herbert F., der mit Studiumkumpel Philipp W. den Roadster ab 2000 in Großenhain baute.

Sie hatten ein Auto entwickelt, das bis zu 355 PS stark war und in 4,9 Sekunden von 0 auf 100 kam.

Die Ex-Firmenchefs Herbert F. (48, l.) und Philipp W. (43) nannten ihre Taten gestern selbst „Firlefanz“ und „Blödsinn“.
Die Ex-Firmenchefs Herbert F. (48, l.) und Philipp W. (43) nannten ihre Taten gestern selbst „Firlefanz“ und „Blödsinn“.

„Wir hatten damals ein Händlernetz in zwölf Ländern“, sagte Philipp W. „Und wir bemühten uns, Engpässe zu beseitigen.“

Diese „Engpässe“ waren laut Staatsanwalt aber gewaltig: Schon Ende 2006 war die Firma pleite, machte aber weiter. Bereits 2008 standen 850 000 Euro Forderungen in den Büchern. Statt Insolvenz anzumelden, jonglierten die Ingenieure aber wild mit Geldern, um die Firma zu retten.

Sie erschwindelten sie sich bei einer Sparkasse 300 000 Euro Kredit, weil sie der Bank als Sicherheit sechs YES!-Autos überschrieben. Die aber existierten nicht oder waren schon an Kunden verkauft.

Um Steuern zu sparen, wurden dem Finanzamt gefälschte Kaufverträge für Verkäufe in Spanien vorgelegt.

Obendrein nahm sich Herbert F. aus der klammen Firmenkasse 17 000 Euro für private Zwecke. „Damit habe ich aber Gläubiger bedient“, beteuerte der Angeklagte, der sich derzeit in der Privatinsolvenz befindet.

Die Großenhainer Firma ging in einer Gesellschaft in Edermünde auf. Nun wird der einstige „rasende Sachse“ in Hessen gebaut - unter komplett neuer Geschäftsführung. Urteil folgt.

Fotos: Ove Landgraf, dpa/Jan Woitas

Anzeige! Sachse masturbiert im IC nach Hannover

NEU

Mann zieht aus Wohnung aus und lässt Fische zum Sterben zurück

NEU

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE

Hoden-Gate! Dieter Hallervorden macht den Eiertanz!

1.778

Einen Tag nach Amtsantritt! Taliban versuchen, Trump zu erpressen

5.520

Heißluftballon muss in Wohngebiet notlanden

2.658

Mann fährt ohne Führerschein, aber mit geklauten Kennzeichen

644

Hilfe, kommt jetzt auch noch die Katzen-Steuer?

7.746

Nach Lawinenkatastrophe in Italien: Flüchtlinge helfen Rettern

1.481

Darum überprüft Sachsen alte Registrierungen von Asylbewerbern

1.510

Schon im Bett...? So witzig verarscht dieser Brite seine Freundin

1.889

Darum fotografiert sich diese Frau in der H&M-Umkleide

3.415

Während Fahrer pinkeln ist: Mann klaut Straßenbahn

3.253

Beziehungs-Aus! Gina-Lisa bereit für Honey?

5.676

Heftiges Erdbeben erschüttert Südpazifik-Region

1.472

Mit dieser Nachricht wendet sich eine junge Frau an alle Hundehasser

2.623

Zusammen auf Filmball! Mörtelt "Mörtel" nun mit der nächsten Ex?

2.467

Anwohner sollen Fenster schließen: Großbrand in Magdeburg

4.382
Update

Erfurter Stadion wird mit Spiel gegen Dortmund eröffnet

572

Millionen Menschen protestieren lautstark gegen Trump

1.933

Diese sechs Faktoren bestimmen Euer Sex-Leben

7.812

Mindestens 27 Tote bei Zugunglück in Südindien

887

Jens hängt fett ab und bringt Hanka auf die Palme

8.269

Mit einem Mann mehr: RB Leipzig watscht Verfolger Frankfurt ab

3.059

Deshalb zahlte eine Frau fast 460 Euro für ein McDonald's-Menü

13.729

Dieb klaut Kennzeichen und hinterlässt diese Entschuldigung

18.744

Musste dieses Mädchen wegen eines Online-Dates sterben?

6.852

So sexy geht Cathy Lugner wieder auf Männerjagd

6.034

Tornado überrascht Menschen im Schlaf - Vier Tote in Mississippi

1.109

"Alles, was Sie für die tollen Tage brauchen": dm verkauft Pfeffer-Spray als Faschingsartikel

2.712

Darum ist Trump ein Vorbild für Frauke Petry

4.005

Sigmar Gabriel bei Kundgebung von linken Demonstranten bedrängt

6.776

Opfer von Pädophilen-Ring packt aus! War der Anführer ein Politiker?

8.865

Frau spart Batzen Geld, weil sie ein Jahr auf jeglichen Luxus verzichtet

10.634

Er lief mit einem Eimer voll Gold durch die Stadt: Dreister Dieb gefasst

3.300

Sonne satt: Jetzt kommt das perfekte Winter-Wochenende

2.926

Polizei nimmt Gefährder in Amri-Moschee fest

2.372

Es bleibt eine einzige Panne! BER kann auch 2017 nicht öffnen

3.125

Fast 4000 Schweine verbrennen in ihrem Stall

3.969

Hanka mag's im Bett gern "ein bisschen härter"

9.452

Was geht in diesem Kinderzimmer nachts vor sich?

14.506

Instagram-Star zeigt Fotos, die sie eigentlich nie veröffentlicht hätte

6.690

Kunstliebhaberin vergisst Zeit - und wird in Museum eingeschlossen

1.147