Tote, Tornado und Chaos: So heftig walzte Sturmtief "Fabienne" über Deutschland Top Update Drückte Daniel Küblböck vor seinem Sturz noch den Alarmknopf? Top Kann Bachelorette-Traumpaar endlich alle Zweifel aus dem Weg räumen? Top "Frau Merkel hat fertig": Lindner rechnet mit Bundeskanzlerin ab Top Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! 2.905 Anzeige
4.940

Trauriger Rekord: Das ist die deutsche Koks-Hochburg

Rhein-Main-Gebiet gilt laut Statistik am Wochenende als Stadt mit dem höchsten Kokain-Konsum

Bundesweit ist Dortmund die Stadt mit dem meisten Kokain im Abwasser. Doch eine Statistik verriet, wo am Wochenende am meisten Kokain gezogen wird.

Rhein-Main/Frankfurt – Das Gebiet rund um die Mainmetropole kokst sich um den Verstand. Besonders am Wochenende erreichen die Rückstände im Klärwasser Spitzenwerte, die sogar den generellen deutschen Spitzenreiter Dortmund erblassen lassen.

Am Wochenende wird im Rhein-Main-Gebiet besonders viel zum weißen Pulver gegriffen (Symbolbild).
Am Wochenende wird im Rhein-Main-Gebiet besonders viel zum weißen Pulver gegriffen (Symbolbild).

Von Freitag auf Samstag ist der Durchschnittswert an Kokain im Abwasser in Mainhattan und Umgebung im bundesweiten Vergleich am höchsten, berichtet der Extra Tipp am Montag und berief sich dabei auf eine aktuelle Studie des "European Monitoring Centers for Drugs an Drug Addiction" (EMCDDA).

Während unter der Woche die Stadt aus dem Ruhrpott in dieser schaurigen Bilanz die Spitzenposition einnimmt, befanden sich im Vorjahr zum Start ins Wochenende durchschnittlich 578,86 Milligramm Kokain pro 1000 Einwohner in den Klärwässer Frankfurts, Offenbachs und Teilen des Taunus.

Auch im europäischen Vergleich muss sich Mainhattan (leider) nicht verstecken. Ein kleines Licht im Dunkel stellt die Tatsache dar, dass andere Drogen, wie Ecstasy oder Methamphetamin, in Frankfurt eine nahezu bedeutungslose Rolle spielen. Doch was oder besser gesagt wer sorgt für die Eskalation in Sachen Kokain? Wer "pudert" sich besonders oft das Näschen?

Laut Ingmar Bolle, dem Referent von Frankfurts Gesundheitsdezernent Stefan Majer (Grüne), tragen durchaus die "üblichen Verdächtigen" aus der Banken-Szene einen bedeutenden Teil dazu bei: "An dem ein oder anderen Klischee ist sicherlich etwas dran", sagte er dem EXTRA TIPP. Es ist kein Geheimnis, dass das weiße Pulver als Durchhalte-Droge der Banker gilt, die nach einem 16-Stunden-Tag auch gerne mal zum Überstehen der nächsten After-Work-Party genutzt wird.

Gegenüber dem EXTRA TIPP ergänzte Bolle darüber hinaus aber: "Gerade bei Kokain haben wir ein sehr hohes Dunkelfeld, an das wir mit unserer Drogenberatung gar nicht herankommen." Somit ist der Kokainkonsum keiner Schicht mehr explizit zuzuordnen.

Besonders bei Bankern gilt Kokain als sogenannte Durchhalte-Droge (Symbolbild).
Besonders bei Bankern gilt Kokain als sogenannte Durchhalte-Droge (Symbolbild).

"Da gibt es viele Leute, die ein ganz normales Leben führen, gutes Geld verdienen und nebenbei eben Kokain nehmen", sagt Bolle. "Diese Menschen landen nie bei unserer Drogenhilfe, werden also folglich auch nirgendwo statistisch erfasst. Deshalb haben wir dazu keine gesicherten Daten."

Einen weiteren Ansatz zur Erklärung des immensen Kokain-Problems liefert Polizeisprecher Andrew McCormack. „Frankfurt gilt als Crack-Hochburg“, sagte er dem EXTRA TIPP und fügte an: „Dazu muss man wissen, dass Crack aus Kokain hergestellt wird.“ Das setzt also voraus, dass besonders große Mengen an Kokain in die Region geschmuggelt werden müssen, um überhaupt Crack herstellen zu können.

"Erst hier kochen die Dealer daraus das Crack", sagt McCormack. Somit sorgen die Kokain-Rückstände in den Gefäßen zur Crack-Herstellung geheimer Labore für den überhohen Wert im Abwasser. McCormack: "Diese Überreste landen dann natürlich direkt im Abwasser."

Die Zahl der Drogentoten in Deutschland steigt zudem seit 2012 kontinuierlich an. Das geht aus dem jüngsten "Kurzbericht zur Situation illegaler Drogen in Deutschland" hervor, den die Deutsche Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht veröffentlicht.

2016 kamen dem Bericht zufolge bundesweit 1333 Menschen durch den Konsum illegaler Drogen ums Leben. Die Anzahl der drogenbezogenen Notfälle hat sich in den letzten zehn Jahren fast verdoppelt, 2015 lag er bei knapp 24.000.

14,4 Millionen Erwachsene sowie knapp eine Million Jugendliche haben zumindest einmal in ihrem Leben eine illegale Droge konsumiert. Für die Zahl der "riskanten Konsumenten" von Heroin gibt es nur Schätzungen, sie liegen zwischen 58.000 und 164.000.

Fotos: 123RF

Oktoberfest beim ZDF-Fernsehgarten: Doch "Kiwi" macht sich wieder zum Bauern Top Plan des neuen Regisseurs: Das soll mit "James Bond" passieren! Top Lust, im internationalen Einkauf zu arbeiten? Berliner Firma sucht Mitarbeiter 1.314 Anzeige Das gibt es wirklich? Deutschlands letzter echter Flohzirkus: So werden sie trainiert Neu Bundespolizei wird fündig: Nein, das sind nicht nur harmlose Cornflakes! Neu Mit dieser Aktion bekommt Ihr garantiert neuen Schwung ins Bett 13.437 Anzeige Elektrochemie-Fabrik brennt! 20 Feuerwehrleute bisher verletzt Neu Mob prügelt Fußballfan (23) zu Tode Neu So provokant sucht dieses Pirnaer Unternehmen nach Fachleuten 4.761 Anzeige Baby Ben mit 6 Wochen umgebracht: Vater erwartet Höchststrafe Neu Kohle-Kommission tagt in Halle: Gibt es bei Kohle-Ausstieg Ersatz-Arbeitsplätze in der Region? Neu Blitz schlägt während Sturm "Fabienne" in Oberleitung ein: Fahrgäste müssen aus S-Bahn befreit werden Neu
In letzter Sekunde: Frau rettet sich nach Unfall aus versinkendem Auto Neu Zwei Tote bis zur Unendlichkeit verbrannt: So kam es zum Horror-Unfall Neu
Deutschlands leistungsstärkster Rechner geht in Betrieb Neu Ehemalige MDR-Moderatorin: Franziska Rubin will zurück nach Deutschland Neu Hunt über HSV-Debakel: "Sind total unter die Räder gekommen" Neu 17-Jährige von Ex-Freund getötet: Jetzt sagen die Nachbarn aus Neu Gefährliche Clans in Berlin: Jetzt diskutiert der Innenausschuss Neu Dieser Mann bangt um sein Leben, doch er möchte keine Spender-Niere eines "Schwulen" Neu Junge stürmt Spielfeld und bricht in Tränen aus, doch das war noch nicht alles Neu 44-Jähriger soll Neffen (5) von Freundin sexuell missbraucht haben Neu Opa stellt sich in Tierheim vor: Was dann passiert, bricht den Menschen das Herz Neu Gunter Gabriels (†75) letzte Songs: Ein Jahr nach seinem Tod werden sie veröffentlicht Neu Folter-Videos im Bürgerkrieg gedreht: Welches Urteil erwartet IS-Extremisten? Neu Schmuckhändler stirbt bei brutalem Raubmord: Wann fällt das Urteil? Neu Brustwarzen abgestorben: So sehen Patricia Blancos Brüste heute aus Neu Mutter hebt ihr Baby aus dem Bett und erlebt kurz darauf den Schock ihres Lebens Neu Fesches Madl im sexy Dirndl: So feiert Katja Burkard auf dem Oktoberfest Neu Schützenbruder fiel in den Tod: Tragischer Fall vor Gericht Neu Ein Pony bereits eingeschläfert: Anwohner füttern Pferde krank 513 Sturmtief "Fabienne" wütet über Deutschland: Tote und Chaos bei Bahn- und Flugverkehr 17.690 Update Starkregen und umgestürzte Bäume: "Fabienne" fegt über den Südwesten! 650 Chaos am Flughafen Frankfurt: Sturmtief sorgt für Flugausfälle 299 Keine Beförderung! Maaßen wird Sonderberater im Innenministerium 2.234 Sensations-Sieg von Kölner Hengst Khan bei 155.000-Euro-Rennen 392 Läufer (30) bricht bei Marathon zusammen und stirbt! 5.408 Mann (45) stürzt aus Fenster und attackiert Arzt! 3.480 Stürmisch: "Fabienne" legt Bahn-Verkehr in Hessen lahm 422 Chethrin Schulze und Daniel Völz gemeinsam auf Oktoberfest gesichtet 2.942 Entscheidung in Sicht: Wird Maaßen doch nicht befördert? 1.271 Update Bluttat in der Innenstadt: Syrer geht mit Messer auf Passant los 41.807 Mädchen (15) wegen Mord an ihrer Mutter (†44) und Schwester (†19) verhaftet 8.455 Grausamer Verdacht: Tötete Mann seine Mutter mit Fön in der Badewanne? 1.427 Mit einem Geheimnis macht Pietro Lombardi seinen Fans Mut 1.702 Ducato liegt in Straßengraben: Doch warum fehlt vom Fahrer jede Spur? 3.844 Frau entdeckt Schlange im Hinterhof, doch das ist nicht der größte Schock 6.350 Schreckliche Bilder: Tierquäler schneidet Welpe das rechte Ohr ab 2.365 Damit jeder Bescheid weiß: Jens Büchner lässt sich Ego-Tattoo stechen 3.050 Nach Pocahontas: Neuer Song und Album-Termin von AnnenMayKantereit 2.194