Tod des CDU-Politikers Lübcke durch Kopfschuss: Polizei nimmt Verdächtigen fest Top Update Weil er keinen Burger bekam: Mann klaut Kaffeesahne und droht mit Mord! Top Verkaufsoffener Sonntag bei Möbel Boss: Heute bis zu 50% sparen! 2.914 Anzeige Bayern-Hammer: Kickt Gareth Bale von Real Madrid bald für den FCB? Top Autoland gibt auf Neuwagen verschiedener Marken bis 36% Nachlass 2.904 Anzeige
11.754

Zehn Schandflecke, die Sachsen loswerden will

Sächsische Städte und Gemeinden wollen diese Industriebrachen und Gebäuderuinen mit der Abrissbirne plätten. Bezahlen soll's der Staat.

Von Uwe Blümel

Die Ruine in Auerbach stand seit 1993 leer, wurde letztes Jahr abgerissen.
Die Ruine in Auerbach stand seit 1993 leer, wurde letztes Jahr abgerissen.

Dresden - Sie verschandeln das Stadtbild, bröckeln gefährlich auseinander und können damit zur tödlichen Gefahr für Passanten werden: Industriebrachen und Gebäude-Ruinen, die keiner mehr haben will. Doch wie werden Städte und Gemeinden diese Schandflecke los? Ganz einfach: Sie lassen sich den Abriss vom Staat bezahlen!

Das geht per Antrag auf Hilfe aus dem sogenannten Landesbrachenprogramm - aufgelegt vom sächsische Innenministerium und der Sächsischen Aufbaubank (SAB).

Damit werden 90 Prozent der Kosten für Abriss und Abtransport übernommen. Den Rest muss die Gemeinde selbst aufbringen.

Jedes Jahr gehen hunderte Antrage ein - allein in diesem Jahr schon 49. "Seit Beginn des Programms im Jahr 2009 wurden insgesamt 75 Millionen Euro ausgezahlt", sagt Pia Leson (31) vom Innenministerium.

Erst diese Woche wurden wieder Bewilligungsbescheide zum Beispiel zum Abbruch der ehemaligen Hausschuhwerke in Hartha (360. 000 Euro) und des Schulgebäudes im Marienberger Ortsteil Rübenau (160. 000 Euro) versandt.

Wo schwingt überall die Abrissbirne? Wir stellen zehn aktuelle Beispiele aus Sachsen vor.

Augustusburg: 500.000 Euro

"Im März starten im Ortsteil Erdmannsdorf die Abbrucharbeiten an der alten Baumwollfabrik", sagt Kai-Michael Zille, Bauamtsleiter in Augustusburg (bei Chemnitz). Der Abriss wird eine halbe Million Euro verschlingen.
"Im März starten im Ortsteil Erdmannsdorf die Abbrucharbeiten an der alten Baumwollfabrik", sagt Kai-Michael Zille, Bauamtsleiter in Augustusburg (bei Chemnitz). Der Abriss wird eine halbe Million Euro verschlingen.

Hartmannsdorf 423.000 Euro

Erst Färberei, dann Galvanikbetrieb: Derzeit fressen sich die Abrissbagger durch die ehemalige „Galvanik“ in Hartmannsdorf. "Ein Investor ist uns davongerannt", erklärt Bürgermeister Uwe Weinert (55). Er will das Gelände am Dorfbach begrünen.
Erst Färberei, dann Galvanikbetrieb: Derzeit fressen sich die Abrissbagger durch die ehemalige „Galvanik“ in Hartmannsdorf. "Ein Investor ist uns davongerannt", erklärt Bürgermeister Uwe Weinert (55). Er will das Gelände am Dorfbach begrünen.

Lunzenau: 360.000 Euro

Die ehemalige Papierfabrik im Lunzenauer Ortsteil Rochsburg steht noch (F.). Doch ihr Heizhaus im Ortsteil Berthelsdorf auf der anderen Seite der Mulde samt einer Heiztrasse über den Fluss wurde bereits abgerissen.
Die ehemalige Papierfabrik im Lunzenauer Ortsteil Rochsburg steht noch (F.). Doch ihr Heizhaus im Ortsteil Berthelsdorf auf der anderen Seite der Mulde samt einer Heiztrasse über den Fluss wurde bereits abgerissen.

Werdau 230.000 Euro

Die Fördersumme wurde im Januar bewilligt. Jetzt kann auf dem Gelände des früheren Gaswerkes an der Mühlenstraße in Werdau (bei Zwickau) der Gebäudeabriss beginnen. Großes Ziel der Sanierung sei es, das Grundwasser nicht mehr zu belasten.
Die Fördersumme wurde im Januar bewilligt. Jetzt kann auf dem Gelände des früheren Gaswerkes an der Mühlenstraße in Werdau (bei Zwickau) der Gebäudeabriss beginnen. Großes Ziel der Sanierung sei es, das Grundwasser nicht mehr zu belasten.

Auerbach/Vogtland: 300.000 Euro

Es wurde als Schützenhaus gebaut, war dann Kulturhaus der Werktätigen. "Ende der 1980er-Jahre wurde es noch für 20 Millionen Ostmark saniert", sagt Stadtsprecher Hagen Hartwig (57).
Es wurde als Schützenhaus gebaut, war dann Kulturhaus der Werktätigen. "Ende der 1980er-Jahre wurde es noch für 20 Millionen Ostmark saniert", sagt Stadtsprecher Hagen Hartwig (57).

Hohndorf: 280.000 Euro

Sie wurde vor über 100 Jahren als Papierwarenfabrik Zimmermann gegründet, steht jetzt vor dem Abriss. "Die 3.000 Quadratmeter große Schrottimmobilie ist längst in sich zusammengebrochen, die Umfriedung nicht mehr intakt", sagt Kämmerer Jan Heinzig (52).
Sie wurde vor über 100 Jahren als Papierwarenfabrik Zimmermann gegründet, steht jetzt vor dem Abriss. "Die 3.000 Quadratmeter große Schrottimmobilie ist längst in sich zusammengebrochen, die Umfriedung nicht mehr intakt", sagt Kämmerer Jan Heinzig (52).

Frankenberg: 400.000 Euro

In Frankenberg ist der Abriss des ruinösen Wohngebäudekomplexes an der Altenhainer Straße noch im Gange. "Im alten Laden im Erdgeschoss hing noch ein Plakat zur 800-Jahr-Feier der Stadt.
In Frankenberg ist der Abriss des ruinösen Wohngebäudekomplexes an der Altenhainer Straße noch im Gange. "Im alten Laden im Erdgeschoss hing noch ein Plakat zur 800-Jahr-Feier der Stadt.

Seifhennersdorf: 600.000 Euro

Donnerstagabend bestätigte der Stadtrat von Seifhennersdorf per Mehrheitsbeschluss den Abriss der VEB Herrenmode-Fabrik in der Rosa-Luxemburg-Straße. "Das Gebäude wurde ursprünglich von einem privaten Investor aus der Nachbargemeinde ersteigert.
Donnerstagabend bestätigte der Stadtrat von Seifhennersdorf per Mehrheitsbeschluss den Abriss der VEB Herrenmode-Fabrik in der Rosa-Luxemburg-Straße. "Das Gebäude wurde ursprünglich von einem privaten Investor aus der Nachbargemeinde ersteigert.

Zwickau: 1.200.000 Euro

Im Januar flatterte der Bewilligungsbescheid für den Abriss ins Haus. Nun ist die ehemalige Mikado-Strickwarenfabrik „Aktivist“ in Zwickau-Oberplanitz bald zerbröckelte Geschichte.
Im Januar flatterte der Bewilligungsbescheid für den Abriss ins Haus. Nun ist die ehemalige Mikado-Strickwarenfabrik „Aktivist“ in Zwickau-Oberplanitz bald zerbröckelte Geschichte.

Bärenfels: 250.000 Euro

Es wartete seit der Wende vergeblich darauf, aus seinem Dornröschenschlaf erweckt zu werden: Das Hotel "Sachsenhof" (ehemals Kurheim "Kaiserhof") im Altenberger Ortsteil Bärenfels kannten manche noch aus ihrem DDR-Urlaub als FDGB-Ferienheim "Max Niklas".
Es wartete seit der Wende vergeblich darauf, aus seinem Dornröschenschlaf erweckt zu werden: Das Hotel "Sachsenhof" (ehemals Kurheim "Kaiserhof") im Altenberger Ortsteil Bärenfels kannten manche noch aus ihrem DDR-Urlaub als FDGB-Ferienheim "Max Niklas".

Fotos: Hagen Hartwig, Uwe Meinhold, Klaus Jedlicka, Maik Börner, SZ/Holger Gutte, Egbert Kamprath

Neues Foto von den Royals! So niedlich sieht Baby Archie mittlerweile aus Top 48 Millionen Menschen betroffen! Mega-Stromausfall legt mehrere Länder lahm Top VIP-Shopping ab 17. Juni: Dieses Outlet Center gibt hohe Rabatte! Anzeige Papa, warum headbangst du nicht? Neu Lange Fussball-Pause droht! Poldi in Köln operiert Neu Tragisch! Segelflieger-Pilot stürzt in den Tod Neu Polizei steht vor einem Rätsel: Mutter (†39) und ihr Baby im Mietshaus ermordet? Neu
Kettenraucher Sarri wird neuer Trainer von Ronaldo: So witzig reagiert das Netz! Neu Emotionales Loch nach "Let's Dance": Nazan Eckes kündigt TV-Pause an Neu Tourist stürzt beim Pinkeln im Urlaub 100 Meter in die Tiefe Neu Seit vier Tagen verschwunden: Wo steckt Annalena Sophie (13)? Neu Krasse Model-Fotos aus Tschernobyl: Jetzt kommt die Wahrheit ans Licht Neu
Cottbus zieht das große Bayern-Los und hofft auf die Sensation Neu Junge (16) wird erschossen, als er seine Xbox verkaufen möchte Neu Na endlich! Denisé Kappès und Henning Merten lassen die Liebes-Bombe platzen Neu In aller Freundschaft: Geht Dr. Globisch bald nach Bollywood? Neu Deutschland immer mehr gespalten, weil Union und SPD nur mit sich selbst beschäftigt sind? Neu Pärchen schläft an Tankstelle ein und sorgt für ordentlich Wirbel Neu Peinlich-Parade beim ZDF-Fernsehgarten: Erneutes Twitter-Hate-Gewitter für "Kiwi" Neu Angriffe auf Polizeibeamte und heftige Randale in Asylbewerberheim Neu B-Junioren: Köln gewinnt U17-Meisterschaft gegen BVB-Wunderkind Neu Wetten, dass Euch der Appetit vergeht, wenn ihr seht, was sich in diesem Essen befindet? Neu Nackter Randalierer verletzt fünf Polizisten, einen erwischt er schwer am Kopf 1.096 Kelly-Family sagt "Danke": Großes Lob der Fans! 984 Schon wieder Magen-Darm! AfD-Gauland bläst Auftritt in Paderborn ab 671 Micaela Schäfer im MDR-Riverboat: "Ich bin ein Sex-Muffel" 1.623 Nach Franck Ribéry: Jetzt erntet Anastasios Donis Shitstorm für Gold-Steak 1.149 "Sie spritzt": Krasses Drogen-Kunstwerk am Kölner Neumarkt! 171 Königlicher Sonntag: Die "Queen Mary 2" feiert ihr 15. Jubiläum in Hamburg! 455 André Schubert wird Trainer bei Holstein Kiel! 344 Auto von Rentner verkeilt sich in Waschanlage: Seine Reaktion ist unfassbar 3.306 Sommerpause auf Wolke sieben: Salomon Kalou ist der Liebes-Stürmer von Mykonos 450 Mann soll Ehefrau auf Parkplatz erstochen haben: U-Haft erlassen! 886 Er sieht aus wie Zlatan! Dieser Bayern-Spieler wird ständig mit Ibrahimovic verwechselt 699 Yvonne Catterfeld meldet sich mit wichtiger Botschaft auf Instagram zurück 1.509 Horror-Mutter und lesbische Freundin trennen Sohn Penis ab und foltern ihn zu Tode 3.701 Ehrliches Foto vom Bäuchlein: Sara Kulka zeigt sich "vollgefuttert" 816 Elegante "Katze"? Daniela Katzenberger wird am Pool zur süßen Robbe 961 Motorausfall: Helikopter muss auf Getreidefeld notlanden! 4.591 "Alles ist bereit": Roger Federer will zehnten Sieg in Halle eintüten 163 Tausende Besucher in Kiel erwartet: Nicht nur Aminata Touré lädt in den Landtag 35 Baby-Boom bei unseren Eislaufstars: Robin Szolkowy wird wieder Papa und es wird ein... 984 Kurioser Unfall: Auto landet senkrecht an Hauswand 1.482 Eisenstange, Holzstöcke und Messer: Brutale Schlägerei in Innenstadt 7.615 Eltern in Angst: Ist das der gefährlichste Schulweg Deutschlands? 1.034 "Tag der Zweiräder" sorgt für stockenden Verkehr in Hamburg! 146 BMW-Fahrer wendet im Stau, rast durch Rettungsgasse: Der Grund ist unglaublich 3.647 "Babylon Berlin"-Schauspieler Jens Harzer ist neuer Träger des berühmten "Iffland-Rings" 217 Update