Schwerer Kletter-Unfall! Mann stürzt in Sächsischer Schweiz in die Tiefe

Der Rettungshubschrauber Christoph 62 wurde angefordert und flog den Verletzten in die Dresdner Uniklinik.
Der Rettungshubschrauber Christoph 62 wurde angefordert und flog den Verletzten in die Dresdner Uniklinik.  © Marko Förster

Rathen - Für einen Mann endete die Kletter-Tour in der Sächsischen Schweiz mit schwersten Verletzungen! Er stürzte am Waltersdorfer Horn 15 Meter in die Tiefe.

Gegen 12.25 Uhr am Sonntagmittag wurde die Bergwacht zu einem schweren Unfall gerufen.

Ein Mann war beim Klettern auf den Gamrig-Felsen abgerutscht und 15 Meter tiefer auf dem Boden aufgeprallt.

Auch ein Rettungswagen des DRK Bad Schandau eilte zum Unfallort.

Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde der Rettungshubschrauber Christoph 62 angefordert, der den Verletzten nach der Erstversorgung in die Dresdner Uniklinik flog.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0