Tragischer Tod! Fischer steht im Wasser, als ein Hai brutal zubeißt

Sainte-Rose - Schrecklich! Ein Fischer ist auf der französischen Insel La Réunion im Indischen Ozean von einem Hai angegriffen und getötet worden.

Auf der französischen Insel La Réunion ist es erneut zu einer Hai-Attacke gekommen. (Symbolbild)
Auf der französischen Insel La Réunion ist es erneut zu einer Hai-Attacke gekommen. (Symbolbild)  © 123RF

Die Hai-Attacke ereignete sich bei Sainte Rose am Rivière de l'Est, einem Fluss an der Ostküste der Insel.

Der Räuber der Meere habe den 41-jährigen Fischer am Mittwochmorgen attackiert, als er im Wasser stand, teilte die französische Tageszeitung "France Soir" mit. Die zur Hilfe geeilten Rettungskräfte hätten den Mann nicht wiederbeleben können, er starb an seinen schweren Verletzungen.

Seit dem Jahr 2011 kommt es vor La Réunion immer wieder zu tödlichen Hai-Angriffen, meist sind die Opfer Surfer und andere Wassersportler.

Die Behörden hatten deshalb 2013 Vorsichtsmaßnahmen ergriffen und Verbotszonen eingerichtet.

Der letzte tödliche Hai-Angriff vor La Réunion ereignete sich am 29. April 2017. Damals war ein 26-Jähriger Surfer bei einem Übergriff ums Leben gekommen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0