Santiano im TAG24-Interview: Wie sieht eigentlich Euer Tour-Alltag aus? 2.443
Hanau-Attentäter soll zwei Menschen aus dem Auto heraus erschossen haben Top
Seltsames Urteil zu Globuli: Nur Zucker statt Wirkstoff? Top
Möbel Höffner überrascht alle Kunden mit dieser seltenen Aktion 1.633 Anzeige
Knappes Ding! FC Bayern schlägt Paderborn bei Generalprobe für Chelsea-Kracher Top
2.443

Santiano im TAG24-Interview: Wie sieht eigentlich Euer Tour-Alltag aus?

Axel Stosberg von Santiano im Interview zur "Im Auge des Sturms"-Tour mit Halt in der Arena Leipzig

Santiano sind zurück auf Deutschlands Bühnen und machen dabei auch Halt in Leipzig. Vorab stand Sänger und Perkussionist Axel Stosberg Rede und Antwort.

Von Eric Mittmann

Leipzig - Santiano sind zurück auf Deutschlands Bühnen! Am 29. November startet der zweite Teil der „Im Auge des Sturms“-Tour, die die Shanty-Rocker unter anderem auch in die Leipziger Arena führt. Im Interview mit TAG24 stand Sänger und Perkussionist Axel Stosberg Rede und Antwort.

Santiano sind ab dem 29. November wieder auf Tour.
Santiano sind ab dem 29. November wieder auf Tour.

TAG24: Herr Stosberg, wie sieht eigentlich der Tour-Alltag als Teil von Santiano aus?

Stosberg: "Das ist ganz unromantisch. Man stellt sich das immer so vor, dass man dann im Tourbus unterwegs ist und jeden Tag gefeiert wird. Das ist alles romantischer Kram aus den 60er- und 70er-Jahren. Also, wer seinen Beruf als Musiker ernst nimmt, der ist schon sehr diszipliniert. Bei uns fährt die Band beispielsweise keinen Nightliner, also keinen Nachtbus mit Betten. Wir haben bereits früh entschieden, dass wir uns das nicht mehr antun wollen. Wir übernachten stattdessen in einem Hotel. Da stehen wir morgens auf, frühstücken und fahren dann in die nächste Stadt. Dazu haben wir einen kleinen, aber komfortablen Bus mit Fahrer.

Die Crew ist schon die Nacht über gefahren und baut bereits auf. Wir kommen so gegen 15 oder 16 Uhr gemütlich in der Stadt an und schauen uns die Halle an. Um 17 Uhr ist Soundcheck angesagt. 18 Uhr ist Abendbrot und dann bereitet sich jeder auf seine eigene Art auf die Show vor. Die startet 20 Uhr, sodass um 22.30 Uhr alles vorbei ist und wir gegen 23.30 Uhr in den nächsten Betten liegen. Ganz unromantisch und völlig unspektakulär, das kann ich Ihnen sagen."

TAG24: Verraten Sie uns etwas über Ihre Vorbereitung für eine Show?

Stosberg: "Wir waren ja schon im Februar und März mit dieser Tournee unterwegs, kennen sie also. Da bereitet sich dann jeder selbst drauf vor und hat seine eigenen Rituale. Der eine legt sich nochmal eine halbe Stunde hin, der andere macht seine Stimmübungen oder liest vielleicht noch ein Buch. Manch einer muss in der Gruppe sein, um unterhalten zu werden oder vielleicht auch selbst zu unterhalten. Da hat jeder seine eigenen Wege.

Es geht dabei auch weniger um Rituale als viel mehr darum, die wachsende Anspannung zu kanalisieren. Man ist zwar mittlerweile nicht mehr nervös, aber die Anspannung steigt natürlich trotzdem. Die muss man dann in positive Energie umsetzen. Das kann jeder nur für sich selbst und auf seine eigene Art machen, immerhin sind wir ja auch fünf verschiedene Charaktere."

TAG24: Das klingt sehr entspannt.

Stosberg: "Das ist es, aber gleichzeitig eben auch anstrengend. Gerade die letzte Tour, die ja acht Wochen ging, war schon nicht ohne. Jetzt sind wir etwas mehr als 14 Tage unterwegs. Da freuen wir uns sehr drauf, auch weil wir dadurch natürlich nochmal etwas vom Alltag weg kommen."

TAG24: Sie haben die Tour in dieser Form bereits Anfang des Jahres gespielt. Gibt es denn Änderungen im Programm?

Stosberg: "Wir haben ja mittlerweile die zweite Edition von „Im Auge des Sturms“ mit vier neuen Liedern veröffentlicht. Davon werden wir mindestens eins vielleicht aber auch zwei ins Programm übernehmen. Ansonsten bleibt alles, wie es ist. Das ist ein gut gezimmertes Programm, das sich immerhin schon über acht Wochen bewährt hat."

Axel Stosberg von Santiano im Interview: "2019 kann man mit einer neuen Sache rechnen"

Axel Stosberg (rechts), hier bei einer Aufführung von "En Sommernachtsdroom" in Hamburg, ist nicht nur als Musiker sondern auch als Schauspieler aktiv.
Axel Stosberg (rechts), hier bei einer Aufführung von "En Sommernachtsdroom" in Hamburg, ist nicht nur als Musiker sondern auch als Schauspieler aktiv.

TAG24: Schreiben Sie auf Tour bereits an neuem Material?

Stosberg: "Wenn wir eine Idee im Hinterkopf haben, schreiben wir diese natürlich auf. Das Arbeiten an neuem Material wird bei uns jedoch in der Regel in bestimmten Momenten komprimiert vorgenommen. Dazu arbeiten wir ganz eng mit unseren Produzenten zusammen, die schon seit dem ersten Album an unserer Seite sind. Die sind natürlich in der Zwischenzeit auch mit anderen Projekten beschäftigt.

Irgendwann ist dann jeder von uns heiß auf etwas Neues und die Vorfreude steigt und dann geben wir auch unsere Vorschläge an unsere Produzenten und das Management weiter. Santiano besteht ja nicht nur aus uns fünf Leuten, sondern das ist ein großes Team, das sich von München bis nach Hamburg und Flensburg erstreckt. Wir haben uns da die besten Leute zusammengesucht und arbeiten mit tollen Textern und Komponisten zusammen. Das haben wir ganz früh gelernt und sind da auch überhaupt nicht eitel. Zu glauben, man kann aus einer Band allein heraus gute Alben schaffen, funktioniert nicht."

TAG24: Gibt es schon Pläne für das nächste Album?

Stosberg: "Natürlich! „Im Auge des Sturms“ ist schließlich schon ein Jahr alt. Wir gehen stark davon aus und haben auch schon fest ins Auge gefasst, dass man 2019 mit einer neuen Sache von Santiano rechnen kann. Es gibt auch schon einige Ideen, aber darüber wollen wir jetzt erst einmal noch nicht sprechen."

TAG24: Worauf können sich die Leute denn bei Ihrer aktuellen Tour freuen?

Stosberg: "Also wer Santiano kennt, weiß: Wo Santiano drauf steht, ist auch Santiano drin. Die Leute können sich also auf ein zweieinhalbstündiges Energiespektakel mit Lichter-Show und allem Drum und Dran einstellen. Wir haben ein tolles neues Bühnenbild mit einer großen LED-Wand, um Animationen einfließen zu lassen. Hinzu kommt unsere übliche Pyrotechnik. Das wird also schon mal sehr spektakulär. Unsere Band wird von der ersten Minute an Vollgas geben. So kennt man uns und so werden wir auch immer bleiben."

Die "Im Auge des Sturms"-Tour von Santiano macht am 2. Dezember in der Arena Leipzig Halt. Karten gibt es derzeit noch ab 59,90 Euro bei Eventim.de.

Fotos: DPA

Ausnahmezustand bis heute Abend bei MEDIMAX Schwentinental Das ist der Grund! 3.888 Anzeige
Michael Wendler: Darum habe ich Laura von Let's Dance abgeraten Top
Erfinder des Lego-Männchens ist tot 891
5 Tage Rom mit Direktflügen für nur 199 Euro: Hier geht's zur Buchung! 5.082 Anzeige
Coronavirus im Ticker: Weitere Rückkehrer zurück in Deutschland 166.720 Update
Zehnjähriger schreibt Brief an Jürgen Klopp: Diesen Wunsch kann der Trainer nicht erfüllen 2.263
Pink Floyd Tribute-Show in Hamburg: So bekommt Ihr kostenlose TIckets! 1.576 Anzeige
Influencerin hat ein Problem mit ihrem Körper: Fans verstehen die Welt nicht mehr 2.224
9,4 Meter und das in diesem Winter? Schneemann sorgt für viele staunende Blicke 1.132
Nur heute sind hier alle Artikel ganze 30% günstiger! 8.903 Anzeige
14-Jährige seit Tagen vermisst: Wer hat Alina gesehen? 3.260
Und plötzlich liegt da ein BMW im Bach 2.461
Bob-WM in Altenberg: Trauriges Sturz-Festival zum Auftakt 9.356
Hier bekommt Ihr Heute hohe Rabatte auf alle frei geplanten Küchen 3.839 Anzeige
Schüler finden Babyleiche: Führt der DNA-Test zur Mutter? 3.402
Verräterische Fotos: Liebes-Aus bei Jenny Frankhauser und ihrem Steffen? 1.311
In Karnevalsstimmung? Hier müsst Ihr unbedingt hin! 4.295 Anzeige
Schwangere Hündin will Familie vor Kobra schützen und stirbt 7.779
Fan-Tumult in Berlin: Welcher Superstar kann sich hier kaum losreißen? 1.596
Wer sich hier bewirbt, bekommt bis zu 6.500 Euro auf die Hand! 21.162 Anzeige
Frau (†36) hinter Real-Supermarkt tödlich verletzt: Zwei Männer erst verhaftet, nun aber wieder frei 5.196
Vermisste Frau aus Bochum schwer verletzt in Grube entdeckt 2.419
Nur noch heute gebe ich Euch 33% Rabatt auf ganz viele Artikel! 5.227 Anzeige
Keine Science-Ficition: Hier arbeiten Menschen mit Maschinenkraft 1.016
Hanau-Attentäter soll zeitweise auch in München gewohnt haben 289
Darum solltet Ihr bis Rosenmontag dringend zu diesem Markt 4.595 Anzeige
Eurojackpot-Gewinner meldet sich immer noch nicht: Keine Lust auf 90 Millionen Euro? 2.012
Betrunkener baut Unfall und geht mit Hund auf Polizistin los! 1.498
Laster kippt auf B156 um: zwei Verletzte, Straßensperrung bis zum Abend! 6.290
Ehepaar tötet 30 Menschen und verkauft sie als Pastete 13.346
Unfall mit zwei Toten: Tanklaster kracht in Wohnhaus 4.423
"Ekelhafte Instrumentalisierung der Opfer": AfD-Meuthen spricht über Bluttat von Hanau 7.020 Update
Darum muss das komplette Rotlichtviertel in Den Haag umziehen 592
Polizeimitarbeiter dekorierte seinen Balkon mit Reichskriegsflaggen 2.198
Katze läuft in illegale Jagd-Falle, jetzt muss ihr ein Bein amputiert werden! 768
Horror-Fund bei Kontrolle: DB-Mitarbeiter findet Leiche an Gleisen 5.928
Angst vor Coronavirus: China-Rückkehrer mit Steinen und Eisenstangen angegriffen 4.652
Sprengkörper vor KZ-Gedenkstätte: Polizei glaubt zu wissen, worum es sich handelt 1.575
"Was zum Teufel war denn da los?" Trump lästert über Oscar-Gewinnerfilm "Parasite" 995
Justiz-Krimi um tote Kalinka: Stiefvater in Frankreich aus Haft entlassen 1.266
Radfahrer begeht Unfallflucht: Er dürfte leicht zu erkennen sein 4.226
Ist das süß! Rostocker Zoo freut sich über Nachwuchs bei Orang-Utans 793
Mystery in Ego-Sicht: "The Suicide of Rachel Foster" ab sofort auf Steam 306
13 Kaninchen in Laubsack gerettet: So geht es den Tieren jetzt 1.493
Hanau-Killer Tobias R. hatte "schwere psychotische Krankheit" 5.759
Alle Ortsschilder in Gemeinde geklaut: Bürgermeister reagiert mit witziger Aktion 2.925
Vom Graben in den Dachstuhl: Autounfall endet mit einem Schwerverletzten 2.927
Gelandet! Rückkehrer aus Coronavirus-Gebiet in Stuttgart 632 Update
Nach tödlichen Schüssen vor Tempodrom: Pistolen bei Trauerfeier sichergestellt! 1.823
Schock für die Clooneys: 14-Millionen-Anwesen überschwemmt 1.488
Weltkriegsbombe an Zweitliga-Stadion gefunden: Entschärfung erfolgreich 1.564
HSV gegen St. Pauli: Wer holt sich im Derby die Vormachtstellung? 107
Kölner OB Reker: AfD ist ein Fall für den Verfassungsschutz 395
Nächstes Prügeldrama bei GZSZ? 3.733