Horror-Unfall: VW Tiguan kracht frontal gegen Baum, Fahrer ist direkt tot

Scheßlitz - Auf der Kreisstraße BA1 bei Scheßlitz im Landkreis Bamberg ist es am späten Montagabend in Bayern zu einem tödlichen Unfall gekommen. Ein 62 Jahre alter Mann verlor bei dem Crash mit seinem VW Tiguan sein Leben.

Auf der Kreisstraße BA1 bei Scheßlitz ist es zu einem schweren Unfall gekommen.
Auf der Kreisstraße BA1 bei Scheßlitz ist es zu einem schweren Unfall gekommen.  © News5/Merzbach

Wie NEWS5 berichtet, war der Fahrer aus Coburg mit seinem Auto talabwärts in Richtung Windischletten unterwegs, als es zu dem schweren Unfall kam.

Aus bislang ungeklärter Ursache verlor der 62-Jährige in der Dunkelheit der Nacht auf der Kreisstraße die Kontrolle über seinen Tiguan und kam in der Folge nach links von der Fahrbahn ab. Er krachte mit großer Wucht frontal gegen einen Baum.

Durch die enormen Kräfte, die beim Aufprall auf den VW wirkten, wurde dieser zurück auf die Straße geschleudert, wo das Fahrzeug des Coburgers letztlich völlig zerstört zum Stehen kam.

Für den Mann kam jede Hilfe zu spät, er war direkt tot. Die Feuerwehr konnte nach dem Eintreffen und der Unfallaufnahme nur noch den Leichnam des Eingeklemmten aus dem Tiguan-Wrack bergen.

Die Kreisstraße BA1 musste während der Bergungs- sowie Aufräummaßnahmen über Stunden komplett gesperrt werden.

Ein VW Tiguan ist auf der BA1 frontal in einen Baum gekracht, der Fahrer hatte keine Überlebenschance.
Ein VW Tiguan ist auf der BA1 frontal in einen Baum gekracht, der Fahrer hatte keine Überlebenschance.  © News5/Merzbach

Titelfoto: News5/Merzbach