Drama im Pflegeheim: Aufzug defekt und niemand rückt für Hilfe an 6.364
Baby-Sensation! Angelina Heger und Sebastian Pannek werden Eltern Top
Er war Bibo und Oscar in der Sesamstraße: Caroll Spinney ist tot 596
Schmutziger Wahlkampf um Präsidentenamt beim VfB: Kandidaten beziehen Stellung 948
Fahranfängerin rutscht von Fahrbahn: Ihre schwangere Mutti stirbt 14.269
6.364

Drama im Pflegeheim: Aufzug defekt und niemand rückt für Hilfe an

Drama in Seniorenheim Parkblick in Schönbrunn: Droht ein juristisches Nachspiel?

Am Donnerstagabend sollen sich in einem Seniorenheim in Schönbrunn (Baden-Württemberg) dramatische Szenen abgespielt haben.

Von Patrick Hyslop

Heidelberg - Was sich am Donnerstagabend in einem Seniorenheim nahe Heidelberg (Baden-Württemberg) zugetragen haben soll, klingt unglaublich!

Gemeinsam mit Heimmitarbeitern packten die Tierretter an.
Gemeinsam mit Heimmitarbeitern packten die Tierretter an.

Wie die Haus- und Wildtierrettung Neckartal-Odenwald und Greifswald/Ostsee auf ihrer Facebook-Seite schreibt, musste sie am gestrigen Abend ausrücken, um mehrere pflegebedürftige Senioren in ihre Zimmer zu tragen.

Nachdem der Aufzug ausgefallen war, seien die Menschen nicht mehr anders in ihre Betten zu bringen gewesen. Selbst die Rettungsleitstelle habe abgewunken und nicht die Feuerwehr zum Helfen vorbei geschickt.

Doch der Reihe nach: Wie die Tierretter in dem Posting berichten, sei gegen Mittag der Aufzug im Seniorenheim Parkblick in Schönbrunn-Schwanheim kaputt gegangen. Ein Servicetechniker habe ihn darauf hin repariert. Gegen 17.30 Uhr sei der Aufzug in dem vierstöckigen Gebäude dann erneut ausgefallen.

"Das Seniorenheim wandte sich daraufhin erneut an die Aufzugsfirma, erhielt jedoch nun vom zuständigen Techniker die Antwort, dass er heute nicht mehr kommen könne, da er ansonsten die gesetzlich maximal Arbeitszeit von zehn Stunden überschreiten würde", schreibt die Tierrettung.

Die Heimleitung habe dann die Aufzugsfirma ThyssenKrupp mehrmals darauf hingewiesen, dass man einen Vollwartungsvertrag mit 24-Stunden-Störungsbeseitigungsservice abgeschlossen habe.

Ein anderer Techniker sollte demnach ins Seniorenheim kommen. Um kurz vor 20 Uhr habe es schließlich seitens ThyssenKrupp geheißen, dass "kein anderer Techniker zur Verfügung stehen würde, und das Seniorenheim solle sich an die Feuerwehr wenden".

Pflegebedürftige im Speisesaal

Die Leitung des Seniorenheims Parkblick will rechtliche Schritte prüfen.
Die Leitung des Seniorenheims Parkblick will rechtliche Schritte prüfen.

Sechs schwerst Pflegebedürftige befanden sich zu dem Zeitpunkt noch im Speisesaal des Heims, so die Tierretter.

Die restlichen Bewohner hätte das Personal selbst auf ihre Zimmer gebracht. Doch die übrigens sechs waren demnach zu schwer, als dass die Heimmitarbeiter sie auf ihre Stockwerke tragen konnten.

Die Heimleitung habe dann das getan, was ThyssenKrupp geraten habe: Man habe die Integrierte Rettungsleitstelle Rhein-Neckar (ILS) benachrichtigt, die Situation geschildert.

Doch dort bekam man offenbar eine Absage: "Hier erhielt man nun die Auskunft, dass laut den bestehenden gesetzlichen Regelungen es sich hier nicht um einen Notfall handeln würde, und somit die Feuerwehr bzw. auch andere Rettungsdienste hierfür nicht zuständig wären, man solle weiter versuchen, dass die Aufzugsfirma einen Techniker schicke."

In der Not habe sich das Heim schlußendlich an die Tierretter gewandt, immerhin sei man sich bekannt. Der Träger des Seniorenheims Parkblick habe die Tierfreunde immer wieder durch Spenden unterstützt. Schließlich trugen die Tierretter gemeinsam mit den Heimmitarbeitern die übrigen Senioren auf ihre Zimmer.

Parkblick-Geschäftsführer Sven Jensen bestätigt die Schilderung der Haus- und Wildtierrettung gegenüber TAG24 und kündigt an, dass der Vorfall wohl juristische Folgen habe werde. Gegen die Firma ThyssenKrupp, mit der ein Vollwartungsvertrag für den Aufzug bestehe, werde man rechtliche Schritte einleiten - "und gegen den Disponenten der Rettungsleitstelle Rhein-Neckar strafrechtliche Schritte prüfen".

Die Heimleitung ist der Auffassung, dass es sich bei dem Vorfall im Heim entgegen der Aussage der ILS sehr wohl um einen Notfall gehandelt habe.

"Die Disponenten der Rettungsleitstelle sind medizinisch geschult, somit hätte dem Disponenten unserer Auffassung nach zum einen klar sein müssen dass bei schwerst pflegebedürftigen Bewohnern die bereits deutlich länger in ihren Rollstühlen sitzen mussten als sie es normalerweise gewohnt waren, zum einen die Gefahr von Kreislaufprobleme bestand (...), zum anderen da aufgrund des langen Sitzens die Gefahr bestand das Druckgeschwüre auftreten konnten, die bei pflegebedürftigen Bewohnern schnell zu schweren Wunden mit chronischem Verlauf führen können (...)", teilt uns Jensen mit.

Anzeige gegen den Disponenten?

Sechs schwerst Pflegebedürftige saßen im Speisesaal fest, ehe sie auf ihre Zimmer getragen wurden.
Sechs schwerst Pflegebedürftige saßen im Speisesaal fest, ehe sie auf ihre Zimmer getragen wurden.

Die sechs Personen im Speisesaal hätten nach Heimangaben bereits mehr als eineinhalb Stunden länger gesessen als vorgesehen, um Druckgeschwüre zu verhindern.

"Somit besteht nach unserer Auffassung hier eventuell der Straftatbestand der unterlassenen Hilfeleistung, weshalb wir im Laufe des Montags nach Prüfung durch unseren Rechtsanwalt gegebenenfalls Strafanzeige gegen den entsprechenden Disponenten der Rettungsleitstelle stellen werden", so Jensen weiter.

Der Freiwilligen Feuerwehr in Schönbrunn wolle man jedoch ausdrücklich keine Vorwürfe machen, "da die Rettungsleitstelle unseren Notruf erst gar nicht weitergeleitet hat, sondern uns sachlich aber bestimmt erklärt hat dass aufgrund der Gesetzeslage hier die Feuerwehr nicht zuständig wäre."

Was sagt die ILS Rhein-Neckar zu dem Vorfall im Seniorenheim? "Selbstverständlich ist die Integrierte Leitstelle an der gewissenhaften Aufarbeitung des gestrigen Vorgangs interessiert", heißt es in einer schriftlichen Stellungnahme an unsere Redaktion. "Leider sind die Mitarbeiter der Integrierten Leitstelle, die am gestrigen Abend die Anfrage aus dem Altenheim Parkblick in Schönbrunn entgegen genommen haben aktuell nicht im Dienst."

Erst am Montag sei eine umfassende Auskunft möglich. Das Schreiben schließt mit den Worten: "Wir freuen uns über das spontane bürgerschaftliche Engagement in Schönbrunn."

Übrigens: Der Aufzug funktioniert seit Freitagmorgen wieder. Ein Techniker der Firma ThyssenKrupp habe ihn wieder in Gang gebracht, teilt Jensen gegenüber TAG24 mit.

Fotos: EinsatzReport24

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 38.570 Anzeige
Aljona Savchenko packt aus: So hart war der Weg zum Gold 2.480
Er blutete aus dem Mund! Rapper Juice Wrld (†21) überraschend gestorben 6.037
Wir sind schon dabei! Wer will unser Team noch verstärken? Anzeige
Medizinischer Notfall: Heimspiel der Kölner Haie abgebrochen 1.207
Ex-"Mister Germany" Dominik Bruntner feiert mit seiner Jolina auf 3500 Metern Höhe 459
Hier bekommen die ersten 200 Kunden einen 10 Euro-Gutschein geschenkt! 2.798 Anzeige
"The Voice Senior"-Kandidat Lutz (62) erleidet Herzinfarkt 7.377
Verrückte Nikoläuse! Warum sich Hunderte ins eiskalte Wasser wagen 611
Auf dieses Boxspringbett gibt's 70 Prozent 1.846 Anzeige
Betrunkener kracht in Leitplanke und flüchtet mit weiteren Insassen 2.387
Er telefonierte noch mit seiner Frau: Familienvater nach Diskobesuch spurlos verschwunden 7.959
Tierheim denkt sich witzige Namen für diese süßen Hundewelpen aus 4.823
Gräueltat in Stuttgart: Frau wird auf offener Straße niedergestochen und stirbt 21.698 Update
Darum wird jetzt massig Alkohol ins Weltall geschossen 805
Bittere Wende im Fall Maddie McCann: Ex-Ermittler muss in den Knast 8.715
BMW-SUV senst Halteschild um, Insassen versöhnen sich in Handschellen 2.128
Kati Wilhelm im "Riverboat": Das Hobby ihrer Tochter bereitete ihr Angst! 10.966
Irre! Besoffener Waschbär torkelt über Erfurter Weihnachtsmarkt 3.979
Feuerwehrmann bei Streit getötet: Polizei nimmt sechs Tatverdächtige fest 12.758 Update
Kandidat für VfB-Präsidentschaft Claus Vogt will Cem Özdemir im Aufsichtsrat 891
Kakerlaken richten bei Fleischlieferant Millionen-Schaden an 6.222
Hund lenkt Tesla-Fahrer ab: Autopilot versagt 1.060
"Der Bachelor": Ab wann Frauen 2020 vor dem TV dahin schmelzen werden 759
Sinnvolle Weihnachtsgeschenke mit denen Du garantiert jemanden glücklich machst 2.079
Falsche Polizisten stoppen auf der A4 Transporter und machen fette Beute 10.625
"Toxicator": So viele Drogen fanden Polizisten auf dem Techno-Festival 1.052
Notfall während des Fluges von Horst Seehofer: Hubschrauber muss umkehren! 2.004
Drama in Freizeitbad: Kleines Kind ums Leben gekommen 26.797
Chaos in Kölner Buchhandlung: Mann wirft Tausende Zettel! 2.029
Elliotts tiefer Fall: So dreist wollte E.T.-Star die Polizei täuschen 1.778
Nun ist es raus! Hier zeigt Filip von "Bachelor in Paradise" seine neue Freundin 2.557
Schlager-Star Wolfgang Petry überrascht damit, welches Alltagsgerät er noch nie hatte 4.069
Darum ist Steffen Henssler ein furchtbarer Hausgast 1.025
Verletzungssorgen beim FC Bayern: So steht es um Jerome Boateng und Corentin Tolisso 422
Eklat bei Eintracht gegen Hertha: Machte der Vierte Offizielle gemeinsame Sache mit den Berlinern? 20.202
Carmen Geiss kennt ihn schon ewig: Sein Goldsteak ist legendär 1.957
Sie wollten ihr Tuch vom Kopf reißen: Mädchen (11) von Jugendlichen verletzt 7.461
Für krebskranke Kinder: Thomas Gottschalk sammelt Hunderttausende Euro Spenden 479
Fahranfängerin prallt gegen Baum: Schwangere stirbt bei Unfall in Mittelsachsen 30.560 Update
Feuerwehrmann attackiert und getötet: Kollegen trauern um ihren toten Freund 13.014
187 Strassenbande: Polizei stürmt Konzert von Bonez MC und RAF Camora und nimmt Rapper fest! 3.903
Kleiner Junge (6) aus zehntem Stock geworfen: Motiv des Täters (18) schockiert 13.599
Schauspiel-Ikone Uschi Glas mit 75 ganz entspannt: Vom sexy "Schätzchen" zum coolen "Großmütterchen" 961
Ungewöhnliche Aktivität: Fitness-Armband überführt untreuen Freund 9.822
Tödliches Drama auf A3: VW rast in Toyota, Mann über Straße geschleudert 3.344
Deutsche Stadt bringt Straßenschilder für Blinde an 706
Star-Trek-Fans aufgepasst! Er lässt euch demnächst ganz ruhig schlafen 852
Therapie-Hund Doc Peppi hält Bibber-Patienten die Hand: Tierischer Beistand beim Zahnarzt 981
Exklusivvertrag für Oliver Pocher bei RTL: Er bekommt zwei neue Primetime-Shows 2.572 Update