Die Geissens bekommen Konkurrenz: Sind sie die neuen Protzmillionäre?

Schüttdorf - Die nächste TV-Protzfamilie geht an den Start: Dieses Mal schickt Sat.1 die Unternehmerfamilie Bösch ins Rennen. Und die gilt schon jetzt als echte Konkurrenz für die Geissens. Warum? Weil sie nicht ganz so protzig und irgendwie sympathischer sein sollen - finden jedenfalls schon jetzt viele Fans.

Knapp 200 Euro haben die Böschs für die eine Woche zur Verfügung. "Normal" sind für die Luxus-Familie 4700 Euro - pro Woche.
Knapp 200 Euro haben die Böschs für die eine Woche zur Verfügung. "Normal" sind für die Luxus-Familie 4700 Euro - pro Woche.  © Screenshot Sat.1

Carmen (53) und Robert (54) Geiss sollten sich also warm anziehen. Denn was die Beiden können, können Kathrin (35) und Wilfried Bösch (49) auch. Nämlich Protz und Prunk im TV.

Für Sat.1 lässt sich die Familie aus Schüttdorf auf das Fernseh-Experiment "Plötzlich arm, plötzlich reich" ein. Die Folge läuft am 13. Juni um 20.15 Uhr (oder >> hier in der Sat.1-Mediathek).

Wilfried Bösch verdient sein Geld als Immobilien- und Bauunternehmer. Kathrin will unter dem Künstlernamen "Katybee" als Sängerin durchstarten, bei Instagram hat sie schon über 90.000 Follower. Außerdem gibt es noch die beiden Töchter Alexa (6) und Saphira (12).

Mit der sechsköpfigen Familie Immetsberger-Bielmann aus Karlsruhe tauscht die schwerreichen Luxus-Familie für eine Woche ihr Haus, das Wochenbudget (statt 4700 Euro für eine Woche haben sie jetzt nur 197,50 Euro), kurzum das Leben.

Und während die Immetsberger sich in "ihrer" neuen Villa gleich pudelwohl fühlen, sind die bunten Wände und das alte Sofa für die schöne Kathrin eine Zumutung! Statt neuer Bleibe ziehen die Böschs direkt ins Hotel.

Können sie den Geissens also tatsächlich den Rang ablaufen? Dazu sagte Jetset-Mama Kathrin Bönsch der Bild-Zeitung: "Der Vergleich mit den Geissens ehrt mich. Ich habe sie vor Jahren mal kennengelernt und muss sagen, sie sind sehr sympathisch. Wer weiß? Vielleicht werden wir ja einmal die Geissens in jung! Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, vor der Kamera zu stehen. Warum also nicht?"

Was das Materielle und Finanzielle angeht, da können die Böschs mit den Geissens locker mithalten: Weil die Töchter unter der Woche eine Privatschule auf Mallorca besuchen, besitzt die Familie dort eine 240 Quadratmeter große Stadtwohnung. Die Wochenenden verbringen sie in ihrer 800-Quadratmeter-Wohnung in Schüttdorf.

Titelfoto: Screenshot Sat.1, Screenshot Instagram/kathrinboes


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0