Tramperin vergewaltigt und umgebracht: Lkw-Fahrer wegen Mordes angeklagt Top Messer-Mord an Mediziner: Kommt der Asylbewerber in die Psychiatrie? Neu Abschaltung des analogen Kabel-TVs! So könnt Ihr trotzdem weiter fernsehen 1.665 Anzeige Qualitätsproblem! Größte Nutella-Fabrik der Welt steht still Neu Conrad Electronic in Berlin gibt auf diese Apple-Technik jetzt Rabatte Anzeige
9.379

Kein Geld! Dieser sächsischen Ortschaft droht der Kahlschlag

Seifhennersdorf ist pleite: Wie geht es nun weiter?

Die Gemeinde Seifhennersdorf, das einst größte Industriedorf der DDR ist pleite. Die Spaßmaßnahmen in der Oberlausitz sind rigoros.

Von Hermann Tydecks

Seifhennersdorf - Seifhennersdorf in Finanznot: Das einst größte Industriedorf der DDR ist pleite. Bürgermeisterin Karin Berndt (61, parteilos) muss zu Sparmaßnahmen greifen, "die sich kein Mensch vorstellen kann". Freibad, Bibliothek und Museum stehen vor dem Aus.

Seifhennersdorf ist pleite.
Seifhennersdorf ist pleite.

"Wir stehen vor unlösbaren Aufgaben", sagt die hauptamtliche Bürgermeisterin der kleinen Stadt (3740 Einwohner) an der tschechischen Grenze. Im Haushalt (rund 7 Million Euro) klafft ein Loch von 1,8 Millionen Euro.

Grund: Die Gewerbesteuer-Einnahmen seien laut Bürgermeisterin zuletzt massiv gesunken, zudem belaste die Beseitigung der Mandau-Flutschäden von 2010 die Kassen der Kommune schwer.

Schon seit Jahren werde massiv gespart: "Wir haben kein Stadtfest mehr, bestellen weniger Bücher für die Bibliothek, verkürzen Öffnungszeiten", so Berndt. Doch selbst das reicht nicht mehr aus. "Die katastrophale Finanz-Situation zwingt uns zum Kahlschlag, zur Schließung öffentlicher Einrichtungen."

Betroffen das beliebte Freibad (26.300 Besucher 2016), Bibliothek und Museum. Wegen Kündigungsfristen werde der Betrieb wohl nur noch dieses Jahr aufrecht erhalten. Auch die Zuschüsse für Dutzende Vereine und die Jugendarbeit wurden gestrichen. Selbst ihr Bürgermeister-Gehalt würde Berndt gegen eine ehrenamtliche Aufwandsentschädigung tauschen. Dennoch bleibt ein Defizit von rund 900.000 Euro.

Seifhennersdorf bleibt nur eine Hoffnung: Laut Berndt haben Ministerpräsident Kretschmer, Finanzminister Haß und Landrat Lange Unterstützung signalisiert.

Für den Sommer ist nur ein Notbetrieb vorgesehen, 2019 soll das Seifhennersdorfer Freibad nach aktuellem Stand geschlossen bleiben.
Für den Sommer ist nur ein Notbetrieb vorgesehen, 2019 soll das Seifhennersdorfer Freibad nach aktuellem Stand geschlossen bleiben.
Seifhennersdorf ist pleite: Um Kosten zu sparen, würde die hauptamtliche Bürgermeisterin Karin Berndt (61, parteilos) ihr Gehalt sogar gegen ehrenamtliche Aufwandsentschädigung eintauschen.
Seifhennersdorf ist pleite: Um Kosten zu sparen, würde die hauptamtliche Bürgermeisterin Karin Berndt (61, parteilos) ihr Gehalt sogar gegen ehrenamtliche Aufwandsentschädigung eintauschen.

Neue Studie: So schlecht geht's vielen Kleinstädten in Sachsen

Unter der Schließung von kommunaler Einrichtung sind vor allem Kleinstädte, wie Großenhain betroffen.
Unter der Schließung von kommunaler Einrichtung sind vor allem Kleinstädte, wie Großenhain betroffen.

Nicht nur Seifhennersdorf blutet aus. Seit der Jahrtausendwende leiden zahlreiche Kleinstädte unter der Schließung kommunaler Einrichtungen. Dadurch sinkt die Lebensqualität, werden die Regionen für die Bevölkerung immer unattraktiver.

Zu diesem Ergebnis kommt eine bundesweite Studie des Leipziger Leibniz-Institut für Länderkunde. Von 34 untersuchten Kleinstädten (10.000 bis 20.000 Einwohner) im Freistaat erlitten 14 einen "Bedeutungsverlust", da seit 2001 Krankenhäuser, Schulen, Verwaltungen oder Gerichte geschlossen wurden - etwa Aue, Großenhain oder Mittweide.

Keine einzige sächsische Kommune fuhr einen "Bedeutungsgewinn ein", der etwa mit dem Bau eines Gymnasiums erzielt werden kann. Einer der Gründe: Die Kreisgebietsreform 2008 und daraus resultierende Schließung örtlicher Verwaltungen und Gerichte.

Die Warnung der Studien-Autoren an die Politik: "Der gegenwärtige Rückzug des Staates aus der Fläche und die Ausdünnung stationärer Versorgungsangebote sind als kontraproduktiv zu bewerten. Ziel sollte vielmehr die Stärkung der Lebensqualität in den Kleinstädten sein."

Fotos: Marko Förster, Matthias Weber, Imago / Hanke

Kein Platz für Sentimentalität: Union will bei Neuhaus-Wiedersehen dreifach punkten! Neu Wegen Modeste-Tränen: Kölns Trainer kritisiert Fußball-Geschäft Neu Starkes Huawei-Smartphone bei MediaMarkt jetzt für nur 29 Euro Anzeige Mietwucher nimmt kein Ende! Wohnung in Elbphilharmonie kostet 12.030 Euro pro Monat Neu Die Fans flippen aus! "Superball" kommt zurück ins Frühstücksfernsehen Neu Deutschlands größter Zweirad-Händler verkauft Bikes jetzt super günstig! 3.667 Anzeige Klinsi beim VfB kein Thema: Nun ersetzt er Jens Lehmann Neu Heiß! Cheyenne Ochsenknecht im ultraknappen Bikini auf Instagram Neu
Streit im Bordell? Ausgesetzter Nackter muss von Feuerwehr gerettet werden Neu Sexueller Missbrauch und massive Gewalt: Bericht über Kinderheim macht fassungslos Neu Sexueller Übergriff auf 13-Jährige: Polizei sucht diesen Mann Neu Nachbarn hörten Schreie: Aggressiver Hund beißt Frauen ins Krankenhaus Neu Nach dem Tod von Volksmusikkönig: Jetzt wird seine Leiche obduziert Neu
Katja Krasavice und Dagi Bee machen gemeinsame Sache Neu Junge Männer fallen über 16-jährige Mädchen her! Neu "Keine Ahnung, wer Helene Fischer ist": Star-Fotograf macht kurioses Geständnis Neu Waffenlieferungen nach Mexiko: So teuer wird es für Heckler & Koch Neu Dreister Trick: Minion klaut während Foto das Portemonnaie! Neu Zwei Tote bei Schüssen in München! Großaufgebot der Polizei im Einsatz! Neu Update Schock-Nachricht bei GZSZ: Kommt jetzt die Wahrheit ans Licht? Neu Brisantes Geständnis: Bachelor-Eva hat etwas getan, worauf keine Frau stolz ist Neu Shitstorm für Bachelor Andrej: RTL-Zuschauer sind stinksauer 7.546 Verscheuchte Berliner Polizei Drogen-Dealer wegen Palmer-Besuch? 1.016 Mehrere Wohnungen durchsucht! Planten Islamisten einen Anschlag? 1.811 Babyparty für Meghan: Welche Promis kamen und wie teuer die Sause war 665 Zum Sterben auf den Gehweg gelegt: So lange muss das Täterpaar nun in den Knast 175 Überraschung bei Let's Dance! Sie feiert ein Comeback 1.035 Polizei hofft auf Hilfe der Bevölkerung: Ist Kaweyar (5) noch am Leben? 968 Mutmaßlicher Autodieb flüchtet vor Polizei und kracht gegen Baum 137 Natascha Ochsenknechts Geheimnis für ewige Jugend: "Es ist blutig!" 1.035 Aufwühlende Premiere von Akins "Der Goldene Handschuh" 1.288 15-Jähriger missbraucht Mädchen und darf weiter mit ihr zur Schule gehen 2.691 Meine Meinung: Promis, stellt Eure Kids nicht ständig im Netz zur Schau! 633 Symbolisches Grab im Hambacher Forst: Drohung gegen Polizeipräsidenten? 75 GNTM-Shooting mit Male Model: Kann Sayana über ihren Schatten springen? 899 Frau (21) nimmt Handy mit in die Badewanne und begeht einen tödlichen Fehler 2.767 Darum spricht Freiburgs Kult-Trainer Streich kein Hochdeutsch 578 Grausames Video: Mann prügelt brutal auf hilflosen Hund ein 2.035 Gemälde selbst restauriert, TV-Händler Fabian Kahl spart sich "Bares für Rares" 7.055 Serienjunkies aufgepasst: Sky setzt beliebte Thrillerserie fort 719 Familiendrama in Lichtenrade: Kind (3) stirbt nach Messer-Attacke 3.556 Massencrash auf Autobahn wegen Fußgängerin: 9 Personen verletzt 1.895 Klassenerhalt des VfB: Das sagt Ex-Sportvorstand Fredi Bobic 74 Darf er das? Dreister Vermieter erhöht Miete um 129 Prozent! 2.899 Fast nackt: Janni Hönscheid zeigt ihren Babybauch in sexy Dessous 3.271 43 Jahre Altersunterschied! Mädchen (19) will Baby mit ihrem Ehemann (62) 4.065 Dieser See ist plötzlich pink! Parkleitung warnt davor, das Wasser zu berühren 1.692 Frau geht spazieren und findet Leiche: War es Mord? 2.019 Großbrand hinterlässt Trümmerfeld: Mindestens 69 Menschen sterben 2.135