So bewegend trauert man um Schauspielerin Ingeborg Krabbe

Viele Blumengestecke schmückten bei der Trauerfeier den Sarg von Ingeborg Krabbe.
Viele Blumengestecke schmückten bei der Trauerfeier den Sarg von Ingeborg Krabbe.  © Matthias Wehnert

Berlin - Familie, Freunde und Wegbegleiter haben am Montag Abschied von Schauspielerin und Kabarettistin Ingeborg Krabbe (†85) genommen.

Krabbe war am 17. März nach einem Krebsleiden in Berlin verstorben (TAG24 berichtete).

Ingeborg Krabbe war eine der bekanntesten Theater-, Film- und Fernsehschauspielerinnen in der DDR.

Sie wurde 1931 in Leipzig geboren und begründete dort 1954 das Kabarett "Die Pfeffermühle". Sie machte sich mit ihren Rollen in "Der Weg ins Leben", "Die Abenteuer des Werner Holt" und Auftritten im "Polizeiruf 110" einen Namen.

In der Reihe "Drei reizende Schwestern" hatte Krabbe eine der Hauptrollen von 1984 bis 1991 inne. In den letzten Jahren war sie in Fernsehserien wie "Pfarrer Braun", "Der Bulle von Tölz" und "In aller Freundschaft" zu sehen. Daneben arbeitete sie als Hörspiel- und Synchronsprecherin.

Krabbes Angehörige und Freunde haben ihr nun die letzte Ehre erwiesen.

Zahlreiche Angehörige und Freunde haben der Schauspielerin die letzte Ehre erwiesen.
Zahlreiche Angehörige und Freunde haben der Schauspielerin die letzte Ehre erwiesen.  © Matthias Wehnert

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0