SEK-Einsatz in Berlin: 21-Jähriger festgenommen 368 In Unterzahl! Jovic-Hammer beschert SGE Last-Minute-Sieg in Marseille 406 MediaMarkt wird in Gießen zum Steuersparadies 1.929 Anzeige Studentin (†20) aus Sachsen erstochen: Mann (21) festgenommen 24.959 Mit dieser Aktion bekommt Ihr garantiert neuen Schwung ins Bett 11.909 Anzeige
8.070

Schwere Vorwürfe: Kim-Cheerleader dienen als Sexsklavinnen

Geflohene Ex-Soldatin packt über Nordkorea-Regime aus

Sie sollten bei Olympia gute Laune verbreiten. Nach den Spielen erwartet über 200 Kim-Cheerleaderinnen eine Sex-Hölle.
Kim Jong-un schickte über 200 Cheerleaderinnen zu den Olympischen Spielen
Kim Jong-un schickte über 200 Cheerleaderinnen zu den Olympischen Spielen

Pyeongchang - Lächeln, winken, singen: Bei den Olympischen Spielen in Südkorea sollten mehr als 200 junge Nordkoreanerinnen gute Laune verbreiten. Ihr eigenes Schicksal holt sie nach dem Ende der Spiele nun aber unerbittlich ein.

Wie die geflohene Ex-Soldatin Lee So-yeon gegenüber dem US-amerikanischen Sender "Bloomberg" berichtet, sollen die jungen Frauen in ihrer Heimat vom Regime von Diktator Kim Jong-un auf schwerste Weise sexuell missbraucht werden.

So seien ihre Landsfrauen Mitglieder, die von der Führungselite von Hand ausgewählt wurden, der so genannten "Pleasure Squad". Ihre Aufgabe sei es als Teil dieser "Vergnügungs-Truppe" unter anderem, die Führungselite des Landes zu unterhalten - und das vor allem auf sexueller Ebene.

"Ihnen wird befohlen, sich zu entkleiden. Ob sie wollen oder nicht", erklärte So-yeon. "Sie müssen mit ihrem Körper dienen. Sie müssen auf Partys sexuelle Dienste leisten."

Auch physische Schmerzen und andere Demütigungen müssten die jungen Frauen laut So-yeon auf den täglich stattfindenden Feiern immer wieder über sich ergehen lassen.

So-yeon selbst war bereits im Jahr 2008 nach zehn Jahren Dienst in der Armee die Flucht aus Nordkorea gelungen. Seitdem lebt sie in Südkorea und setzt sie sich dafür ein, auf die schrecklichen Umstände in ihrer Heimat aufmerksam zu machen.

In PyeongChang sorgten rund 200 nordkoreanische Cheerleaderinnen für Stimmung
In PyeongChang sorgten rund 200 nordkoreanische Cheerleaderinnen für Stimmung

Entsendung als Zeichen des guten Willens

In Südkorea war den jungen Frauen von den Qualen in der Heimat nichts anzumerken. Gekleidet in einheitlich roter Sportkleidung sowie mit rot-weißen Mützen und Vereinigungsfähnchen bewaffnet klatschten, sangen und tanzten die Cheerleaderinnen. Die Stimmung auf den Rängen dürfte ganz nach dem Geschmack des Regimes gewesen sein.

Vom Regime aus dem Norden wurde die Entsendung und die damit verbundene Annäherung an Südkorea entsprechend mit einer großabgelegten Propaganda begleitet. Über das Schicksal der jungen Frauen nach den Olympischen Spielen dürfte jedoch eher der Mantel des Schweigens gehüllt werden.

Fotos: DPA

Krasser Temperatursturz! Jetzt wird das Wetter richtig übel 16.181 Einfach nur widerlich! Mann überfährt brutal eine Horde Emus und filmt sich dabei 1.474 Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! Anzeige Dresdner Polizistin zeigt sich im Urlaub auf heißen Fotos: Darf sie das? 22.810 Mutter kommt ins Gefängnis und tötet dort ihre beiden Kinder! 26.976 Update
Massen-Sex im Urlaubsparadies: Gigantisches Spinnennetz schockt Bewohner! 4.779 18-Jähriger läuft mit Waffe durch Augsburg und versetzt Menschen in Angst und Schrecken 265 Nach Überfall auf Club: Stadt will sieben Menschen ausweisen! 3.781 Für das Gericht war es ein schlechter Witz: Dieser Konzern kämpft gegen Apple 972 Experten warnen: Finger weg von Gesundheits-App "Vivy" 1.452
Beim Abbiegen übersehen: Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß auf B2 172 Polizei rettet verletzten Uhu, doch der macht mächtig Probleme! 1.936 Das geht aber schnell! Zieht Pascal Kappès mit neuer Freundin in andere Stadt? 586 Auto mit schwangerer Mutter und Kind (5) überschlägt sich 248 Heul-Alarm! Wie Cristiano Ronaldo vor Wut auf deutsche Schiris die Tränen kommen 1.733 Shitstorm! Fans zweifeln an Schwangerschaft von Sophia Vegas 3.119 Ordnungsdienst wird aufgestockt: So viele Stadt-Sheriffs bekommt Chemnitz 1.158 Frau sucht im Gleisbett nach Pfandflasche, dann kommt eine Bahn 284 Kein Fremdverschulden beim Tod des Journalisten im Hambacher Forst 1.902 Stark! Ex-GZSZ-Star Sila Sahin steht zu ihrem After-Baby-Bäuchlein 4.268 Zwei Tote: Hat 45-Jährige die Wohnung von ihrem Ex angezündet? 631 Wanderer verunglückt tödlich in den Allgäuer Alpen 175 Gruppe dreister Diebe kriegt von Spaziergänger eins auf die Nuss 211 Weil er krank war: Kind quält Jungen (13) "aus Spaß", dann stirbt er 3.949 Widerlich! Sporttrainer vergeht sich an Jugendlichen 1.148 Hochstapler Postel: Wenn Jens Spahn Gesundheitsminister sein kann, bin ich Psychiater 1.946 Frau hat Date mit Traummann: Am nächsten Morgen folgt das böse Erwachen 5.116 Dramatische Suchaktion! Mann sieht Schwimmer in See untergehen 2.177 Kabinen-Nachbar klagt an: Hätte die Aida-Crew Daniel Küblböck retten können? 6.255 Mädels aufgepasst: Köln kickt gegen das Sex-Symbol der zweiten Liga 140 Transgender-Teenie ersticht Eltern, weil sie Geschlechtsumwandlung nicht akzeptieren 3.269 Zimmermann stürzt aus dem fünften Stock und stirbt 392 Boxweltmeister Manuel Charr unter Doping-Verdacht: WM-Kampf fällt aus 767 Privatsender sollen Geld bekommen, um gesellschaftlich relevante Beiträge zu machen 835 Schwesta Ewa neidisch auf Weggefährten: "Er wird öfter gebumst als ich" 4.530 Zwei Patienten sterben: Waren falsche Medikamente schuld? 1.790 Teenager wird von Auto angefahren und freut sich, wer hinterm Steuer sitzt 3.065 Doppelte Premiere: Er wird beim nächsten James-Bond-Film Regie führen! 731 Schon wieder neuer Rekord: Hier sank die Elbe so tief wie nie 1.484 Mitarbeiterin nascht an Wursttheke und bekommt acht Jahre später die Quittung 7.822 Diesen wichtigen Ratschlag gibt Til Schweiger seinen Kindern mit auf den Weg 841 Ist abtreiben Mord? Dieser Aktivist vergleicht es sogar mit Holocaust! 1.166 Nach Obduktion von totem Neonazi: Es war Selbstmord 18.826 Update Frust für Fußballfans: Sky entschuldigt sich 2.586 Mutter (27) und Kind (5) auf Flucht vor Polizei fast totgefahren: Raser muss lange hinter Gittern 1.800 53-Jähriger in Steinbruch erstochen: Polizei schnappt flüchtigen Verdächtigen 1.337 Hat BiP-Philipp seine Pam betrogen? Gerda Lewis packt aus 4.576 Mega-Skandal in Yoga-Schule: Guru soll Frauen sexuell missbraucht haben 1.788