Nackt auf der Bühne? Helene Fischer geht baden!
Top
Sex auf Staatskosten: Arme Frauen sollen die Pille gratis bekommen
Top
Wegen chauvinistischen Fragen? Claus Kleber bekommt denkwürdigen Preis
Top
Er sah ihn nicht in der Dunkelheit: 18-Jähriger Fahranfänger überfährt Fußgänger
Neu
2.593

Schwester Anna ist Nonne aus Leidenschaft

Mit 24 packte sie ihre Koffer, verließ die Großstadt und ging ins Kloster. Wie es sich anfühlt, dort zu leben, hat sie uns erzählt... #StMarienthal
Für die Osternacht bringt die Ordensfrau das Prozessionskreuz aus der Sakristei in die Kirche.
Für die Osternacht bringt die Ordensfrau das Prozessionskreuz aus der Sakristei in die Kirche.

St. Marienthal - "Halleluja." Es ist Ostersonntag, der höchste Feiertag in der katholischen Kirche. Die Christusbräute im Ostritzer Kloster St. Marienthal preisen heute den Herrn, schmettern das Loblied in den höchsten Tönen und schäumen über vor Freude - fast so wie frisch gezapftes Klosterbräu. Eine der Nonnen aus der Zisterzienserinnen-Abtei ist Maria Anna Rademacher (37), kurz Schwester Anna genannt. Sie stimmt die Liturgie an.

Alles begann mit einem Praktikum. Im März 2003 packte die damals 24-jährige Berlinerin ihren Koffer ins Auto. "Ich brauchte einen Schnitt", erzählt sie. Es gab nichts mehr, das sie in der Großstadt hielt.

Auf der Suche nach einem festen Platz im Leben, kam sie nie so richtig an - weder beruflich noch privat. Die Kauffrau für Bürokommunikation tingelte von einem Job zum nächsten. Ob Call-Center oder Handwerksfirma, stets passte etwas nicht. "Ich konnte es nicht definieren." Die Unsicherheit zermürbte sie. Auch in der Liebe fand die junge Frau keinen Halt. Der Ex-Freund wählte den Freitod, als sie 19 Jahre alt war. Groß, hübsch, mit strahlenden Augen, verschenkte sie ein zweites Mal ihr Herz. Ein Engländer wurde die große Liebe ihres Lebens. Im fernen Berlin träumte sie zärtlich von einer Zukunft im britischen Devonshire.

"Ich liebe dieses Land. Cornwall sollte mein Zuhause werden." Doch es kam anders. Eines Tages riss der Kontakt ab. Seine Eltern erzählten ihr Wochen später von dem Autounfall. Er hatte nicht überlebt.

Angekommen in Marienthal, ließ sie sich auf den neuen Rhythmus ein. "Als ich das Praktikum antrat, wollte ich noch nicht in den Orden eintreten", erzählt sie. Doch irgendwie passte plötzlich alles, das Leben, der Ort. Schnell realisierte sie, dass Ordensschwestern "ganz normale Menschen" sind, die lachen, sich auch mal ärgern, schimpfen oder weinen. Der Entschluss, ins Kloster einzutreten, war bald gefasst. Während ihrer fünfjährigen Ausbildung lernte sie auch den Umgang mit der Enthaltsamkeit. Neben gregorianischen Chorälen, Ordensgeschichte und der Regel des Heiligen Benedikt stand im Generalat in Rom auch Psychologie auf dem Stundenplan.

Professor Amadeo Cencini damals: "Sexuelle Energien sind eine wichtige Triebfeder für den Menschen. Da kommt ihr definitiv nicht drum herum."

Neben dem Kloster St. Marienthal befindet sich der östlichste Weinberg Deutschlands. Zu den Osterfeiertagen öffnen die Winzer den Weinkeller zum Ausschank.
Neben dem Kloster St. Marienthal befindet sich der östlichste Weinberg Deutschlands. Zu den Osterfeiertagen öffnen die Winzer den Weinkeller zum Ausschank.

Dass Nonnen angeblich sexuell nicht ausgelastet sind, dieses Klischee empfindet Schwester Anna unterdessen als sehr überstrapaziert.

"Es ist ja nicht so, als würden wir ständig nur an unsere Sexualität denken! Im Gegenteil. Da wir uns bewusst auf geistliche Themen konzentrieren, kommt das Thema nur selten auf. Und falls doch, leiten wir unsere ‚Frühlingsgefühle‘ eben in andere Aktivitäten. Das geht wunderbar."

So kann man mit einem Hochgefühl ins Gebet gehen, sagt sie. Es ist womöglich der gleiche Eindruck, den andere beim Essen oder Tanzen gehen empfinden.

Doch Schwester Anna bleibt eine Frau. Und sie hört die biologische Uhr ticken. Wenn der Kinderwunsch in ihr aufflackert, macht sie sich die hormonellen, chemischen Prozesse ihres Körpers als Ursache bewusst. Das gehört zum Opfer. Für mehr Freiraum verzichtet Schwester Anna auf eine Familie. Unverständnis ärgert sie. "Zölibat heißt, wir bleiben offen für die Anrufe von Gott." Das Telefon kann jederzeit klingeln. Am anderen Ende der Strippe sind meist Menschen in Not. "Helfen ist unsere Berufung."

Beten gehört dazu, tagaus, tagein, schweigend allein oder gemeinsam im Chor, sieben Mal am Tag, für die großen Anliegen dieser Welt: Frieden, soziale Versorgung und Liebe. Von Gründonnerstag bis Ostersonntag wird es besonders feierlich. 40 Tage nach Aschermittwoch sind die Nonnen auf "Halleluja-Entzug".

Die Fastenzeit endet, Jesus ist auferstanden, die Kirche proppenvoll. Die Orgel stimmt den Hochfestton an. Je bedeutender die Feier, desto komplizierter die Melodie. Es ist Schwester Anna, die die erste Zeile singt. Die Schwestern stimmen ein, höher als sonst. Denn die Erweckung naht.

Schwester Anna fand ihre Berufung als Braut Christi im Kloster St. Marienthal.
Schwester Anna fand ihre Berufung als Braut Christi im Kloster St. Marienthal.

Was sind Zisterzienserinnen?

Die Zisterzienser sind 1098 aus den Benediktinern hervorgegangen.

Da die Benediktiner rein juristisch gesehen kein Orden im engeren Sinne sind, sondern eine Föderation rechtlich selbständiger Klöster, sind die Zisterzienser sogar der erste christliche Orden überhaupt.

Die Ostritzer Zisterzienserinnen-Abtei ist das älteste Frauenkloster in Deutschland, das seit seiner Gründung 1234 ununterbrochen besteht.

Doch der Orden hat Nachwuchssorgen.

Aktuell leben nur 13 Nonnen dort, die Kapazitäten reichen für 40.

Eine Bronzestatue vor dem Kloster St. Marienthal erinnert an Johannes Paul II. Durch die Beleuchtung der Tomatenreiferie in Bogatynia, Polen, ist zu den Abendstunden ein heller Schein zu sehen.
Eine Bronzestatue vor dem Kloster St. Marienthal erinnert an Johannes Paul II. Durch die Beleuchtung der Tomatenreiferie in Bogatynia, Polen, ist zu den Abendstunden ein heller Schein zu sehen.

Ein Kloster im „Oster-Stress“

Der Oster-Stress im Kloster St. Marienthal begann bereits Gründonnerstag mit der Fußwaschung durch Äbtissin Elisabeth Vaterodt. Die anschließende Festmesse widmete sich dem letzten Abendmahl.

Der Karfreitag mit der großen Gedenkfeier stand dann ganz im Zeichen der Kreuzigung.

Der Sonnabend war dem Totengedenken gewidmet. Bereits die gestrige Lichtfeier in der Osternacht stimmte auf den Ostersonntag ein, bevor heute um 9 Uhr die Glocken zur Messe läuten.

Den ganzen Tag über singen die Schwestern Lobgesänge.

Fotos: Steffen Füssel, DPA / Pawel Sosnowski

Männer brechen Milchautomaten auf und machen unglaubliche Beute
Neu
Nach Horror-Crash im Gotthard-Tunnel: Familie kann sich Überführung von totem Sohn nicht leisten
Neu
Blutüberströmter Mann auf Bahnsteig gefunden
Neu
Darum bekommen diese Strumpfhosen-Models gerade einen heftigen Shitstorm
Neu
Nicht zu glauben, wer dieses Bild gemalt hat
Neu
Simone Thomalla macht mit emotionalem Facebook-Post Schluss
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
98.580
Anzeige
Schüsse auf Türsteher: Polizei fahndet weiter nach Tatverdächtigen
Neu
Baby-News: Mario Gomez wird zum ersten Mal Vater
Neu
Frau wird von Straßenbahn erfasst und getötet
Neu
Es sollte der schönste Tag ihres Lebens werden, doch er endete im Albtraum
Neu
Brandenburg ist das Eldorado für Schatzsucher
Neu
Flugzeugabsturz mit drei Toten macht fassungslos
Neu
Bald könnten Tausende Flüchtlinge in unsere Großstädte strömen
Neu
Frühes Weihnachts-Geschenk: Anna-Maria Zimmermann ist Mutter geworden
Neu
Aus beim Dresdner Tatort! Alwara Höfels rechnet ab
Neu
Auto steckt in Baugerüst, Polizei findet Welpe am Unfallort
Neu
Weihnachtsmann als Retter in der Not! Was war passiert?
Neu
Bankmitarbeiter muss sechs Monate lang über eine Million Münzen zählen
Neu
Schweres Erdbeben vor der Küste tötet Menschen
Neu
Sarah Nowak jubelt über die erste Million
Neu
Verzweifelter Hilferuf: Feuer zerstörte seine Existenz
836
Mutter glaubt ihr nicht: Stiefvater soll sich über Jahre an Tochter vergangen haben
994
18-Jährige vertraut altem Bekannten, dann soll er sie zur Prostitution gezwungen haben
836
Verdächtiges Paket vor jüdischem Gemeindezentrum entdeckt
2.472
Update
Verdächtiger Gegenstand! Berliner Weihnachtsmarkt geräumt
4.995
Update
Verurteilter Mörder flüchtet bei Haftausflug
2.983
Entwarnung nach Räumung des Frankfurter Weihnachtsmarkts
11.882
Update
Baby da! GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt postet erstes Foto
6.951
Rentner legen Stadtzentrum komplett lahm
3.697
Offiziell! Flughafen BER hat einen neuen Eröffnungstermin
1.636
Arbeitgeber lacht sich bei dieser Bewerbung schlapp und das Netz dreht durch
43.993
Sechsjähriger spielt und wird zum Multi-Millionär
6.032
Er soll auf einen Security-Mann geschossen haben: Wer kennt diesen Mann?
450
Bundesrat sagt Kaffefahrten-Abzocke den Kampf an
1.045
Star-DJ sagt kurzfristig Auftritt ab: Fans rasten aus und zerlegen Club
2.229
Dieser GZSZ-Star sendet Sarah Lombardi Liebes-Botschaft
3.154
Flughafen in Amsterdam evakuiert: Bewaffneter Mann niedergeschossen!
4.318
Update
Mitten im Lieferstress: Paketbote rettet hilflosen Rentner
3.943
Tödlicher Unfall: Porsche-Fahrerin übersieht Kleinkind (2)
8.913
25 Jahre Jo Gerner: So stellt sich der GZSZ-Fießling seinen Abschied vor
4.350
Gasflasche auf Weihnachtsmarkt verpufft: Zwei Personen schwer verletzt
2.114
Mysteriöser Todesfall: Mann verbrennt plötzlich beim Spaziergang
3.767
Endlich! Einer der größten Drogenfälle wurde geklärt
2.266
Darum soll diese Bürgermeisterin in Rente geschickt werden
5.237
Vermisst! Wo sind Christin (13) und Michelle (15)?
6.056
Update
Viel zu teuer! Das ist der überbezahlteste Star in Hollywood
2.618
Mysteriöses Mischwesen aus Hund und Bär aufgetaucht
9.290
Im Asia-Laden! Mann schüttet Benzin über Frau und will sie anzünden
1.004
Unerwartete Wende: Das soll wirklich mit der "geklauten" Hecke passiert sein
1.323
Autsch! Mann steckt sich 77 Zentimeter Dildo in den Hintern!
5.593
Dieses Land will Drogen entkriminalisieren
1.560
Wegen diesem Foto musste eine Familie aus dem Land fliehen
4.291
Polizei nimmt Mann fest und findet etwas Ungewöhnliches in seiner Unterhose
3.391