So bekommst Du zu Hause ganz ohne Stress Dein Sternemenü

Eberhard Braun bei einem Kochevent in Fellbach. Den Koch kann man für daheim buchen. (Archivbild)
Eberhard Braun bei einem Kochevent in Fellbach. Den Koch kann man für daheim buchen. (Archivbild)  © DPA

Stuttgart - Appetit auf gehobene Küche, aber keine Lust das Haus zu verlassen oder zu kochen? Ein Mietkoch zu Hause könnte eine Lösung sein - ein Geschäftsmodell ganz nach dem Geschmack des Verbands der Köche Deutschlands.

Zu Hause erstklassig bekocht werden und vielleicht auch gleich etwas dabei lernen? Wer Eberhard Braun bucht, bekommt genau das: Der Mietkoch bereitet seine Gerichte direkt vor den Augen seiner Kunden zu - und zwar in deren Küche.

"Das Kochen ist interaktiv, die Menschen wollen einem über die Schulter schauen", erklärt Braun. Da gibt es etwa einen bei Niedrigtemperatur gegarter Kalbsrücken an Rosmarinkartoffeln und mediterranem Ofengemüse. In der Vorweihnachtszeit häufen sich die Anfragen für ein Engagement in den fremden Stuben, wie der 46-Jährige erzählt - auch als Geschenkidee.

Das Prinzip ist simpel: Für einen bestimmten Geldbetrag kommt ein Privatkoch zu einem nach Hause und bringt die Utensilien und Zutaten gleich mit.

Der Mietkoch bereitet nicht nur die Speisen zu, kann darüber hinaus was von ihm lernen. (Archivbild)
Der Mietkoch bereitet nicht nur die Speisen zu, kann darüber hinaus was von ihm lernen. (Archivbild)  © DPA

Er kocht und serviert die Speisen, manchmal ist die Reinigung der Küche sogar inklusive. Wie viele Mietköche in Deutschland tätig sind und wie stark die Nachfrage ist, bleibt aber unklar. Weder Verbände noch die Bundesagentur für Arbeit führen Statistiken zur Nischen-Dienstleistung - zu speziell sei die Sparte.

"Private Dining" in den eigenen vier Wänden ähnele prinzipiell einem Kochkurs, denn selten arbeite er alleine, erzählt Braun. Eine der häufigsten Fragen sei, wie das Fleisch richtig schön zart wird. «Richtig einkaufen und bei angemessener Temperatur braten», antwortet der Mietkoch, der auch Kochkurse gibt. Oder wie man Kartoffeln richtig tourniert, also sie in eine schöne Form bringt.

Denn neben dem Essen ginge es seinen Gastgebern auch darum, zu Hause Kochen zu lernen und etwas Besonderes zu erleben.

Das Exklusive ist wahrscheinlich auch der Grund, warum Mietköche, die sonst etwa für kleinere Familienfeiern arbeiten, oft als Geschenk erworben werden.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0