Über 26 Meter hoch! Hier steht die größte Krippenpyramide der Welt

Stuttgart - Die Besucher des Stuttgarter Weihnachtsmarktes dürfen sich in diesem Jahr auf ein, im wahrsten Sinne des Wortes, riesiges Highlight freuen!

Das Ehepaar Claudia und Andreas Zinnecker stehen auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt vor ihrer Krippenpyramide.
Das Ehepaar Claudia und Andreas Zinnecker stehen auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt vor ihrer Krippenpyramide.  © Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Denn das Ehepaar Claudia (48) und Andreas (51) Zinnecker haben die größte Krippenpyramide der Welt vor dem Schlossplatz in Stuttgart aufgebaut.

Das Monstrum ist 26,5 Meter hoch und beherbergt 24 große Figuren auf sieben Stöcken. Ganz oben leuchtet ein großer Weihnachtsstern.

Die Pyramide wurde vor drei Jahren gebaut und die Zinneckers kauften sie von ihrem Vorbesitzer ab. Vor zwei Jahren feierten sie dann in Berlin-Spandau vor dem Rathaus Premiere, im vergangenen Jahr waren sie ebenfalls vor Ort.

Doch 2019 triumphiert das Mega-Krippenspektakel in der baden-württembergischen Landeshauptstadt. "Wir sind mit Stuttgart stark verbunden, da wir ja eine Ausstellerfamilie sind und jährlich mit unseren Fahrgeschäften "XXL-Schaukel" und "King" auf dem Frühlingsfest und dem Wasen auf Tour gehen", so Andreas Zinnecker gegenüber TAG24.

Als sie das Angebot erhielten, die Pyramide zu kaufen, zögerte die Familie nicht lange und kann jetzt eine große Attraktion für die Weihnachtsmarkt-Zeit ihr Eigen nennen.

Passanten sind begeistert von Krippenpyramide

Die Pyramide ist 26,5 Meter hoch. Für ihren Auf- und Abbau wird ein 70-Tonnen-Kran benötigt.
Die Pyramide ist 26,5 Meter hoch. Für ihren Auf- und Abbau wird ein 70-Tonnen-Kran benötigt.

Alleine der Auf- und Abbau ihres Stands ist für sich schon atemberaubend. Ein 70-Tonnen-Kran wird benötigt, um die Pyramide sicher zu platzieren.

Aber die Mühe ist es definitiv wert, so Andreas Zinnecker: "Jeder, der hier vorbeikommt, ist begeistert. Viele bleiben stehen, machen Fotos und fragen nach, das ist eine große Freude."

Neben dem Bestaunen der Krippe ist auch für das leibliche Wohl der Besucher bestens gesorgt. Im Innenbereich des Erdgeschosses finden 45 Leute Platz und können es sich bei Hähnchen- und Schweinefiletspießen, sowie Bratwürsten schmecken lassen. Zum Naschen eignen sich spanische Churros, zum Trinken gibt es natürlich Bier, Glühwein und vieles mehr.

Die Familie Zinnecker wird sich mit ihrer Rekord-Krippenpyramide sicherlich zu einem der Hauptattraktionen schlechthin auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt mausern.

Dieser wird am kommenden Mittwoch eröffnet und geht bis zum 23. Dezember.

Mehr zum Thema Stuttgart Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0