"DSDS": Diese Fünf wollen heute in den Recall!
Top
Ladendieb flüchtet vor Polizei und knallt mit Gegenverkehr zusammen
4.901
Mann stürzt aus 12 Metern Höhe und kommt mit einer Beule davon
1.731
Porno-Vorlieben: Darauf stehen die Olympischen Athleten
4.456
12.409

TAG24-Interview: Wie bringt man einer 15-Jährigen bei, dass ihre Familie tot ist?

Vier Menschen sind am Montag bei einem Autobahn-Crash im Rhein-Neckar-Kreis gestorben. Darunter fast eine ganze Familie. Eine Tochter hat überlebt.

Von Patrick Hyslop

Rettungskräfte arbeiten am Montag unter einem der Autos, die von einem Sattelzug erfasst wurden.
Rettungskräfte arbeiten am Montag unter einem der Autos, die von einem Sattelzug erfasst wurden.

Mannheim/Stuttgart - Bei einem schweren Unfall auf der A5 nahe St.Leon-Rot (Rhein-Neckar-Kreis) sind am Montag vier Menschen ums Leben gekommen. Eine Familie aus NRW wurde fast ganz ausgelöscht, nur eine Tochter (15) überlebte schwer verletzt.

Was kommt nun auf das Mädchen zu? Wie wird ihr die schreckliche Nachricht überbracht und wie geht es danach weiter? Darüber haben wir mit Pfarrer Siegfried Weber (54) gesprochen. Er leitet die Notfallseelsorge in Stadt und Landkreis Karlsruhe, die auch bei dem Unfall auf der A5 vor Ort war.

TAG24: Herr Weber, ein 15-jähriges Mädchen ist die einzige Überlebende ihrer Familie. Die Eltern und ihre Schwester starben bei dem Unfall. Wie überbringt man einem Menschen solch eine Nachricht?

Siegfried Weber: Wichtig in so einem Moment sind zwei Dinge: persönliche Zuwendung und klare Aussagen. Ich mache es so, dass ich klar sage: "Jetzt kommt was ganz Schlimmes" - und dann erzähle ich, was ist. Und zwar ohne um den heißen Brei herumzureden. Denn das macht es nur noch schlimmer, wenn es so scheibchenweise kommt.

Wenn die Leute es dann hören, geht quasi ein seelischer Rollladen herunter, der sie schützt. Es wird für sie teils unwirklich. Ich habe schon viele Menschen erlebt, die sagten "Das stimmt alles nicht!". Das hilft dann auch, den ersten Schock zu verdauen.

Weiß aus Erfahrung, dass es am besten ist, eine schreckliche Nachricht in klaren Worten zu überbringen: Pfarrer Siegfried Weber, Leiter der Notfallseelsorge Karlsruhe.
Weiß aus Erfahrung, dass es am besten ist, eine schreckliche Nachricht in klaren Worten zu überbringen: Pfarrer Siegfried Weber, Leiter der Notfallseelsorge Karlsruhe.

TAG24: Wie geht es nach dem ersten Schock weiter?

Siegfried Weber: Es ist ein Irrtum, zu meinen, dass es einen Schock gibt und dann hört es auf. Das ist eher eine Kreisbewegung. Da kommen immer wieder Momente, in denen das hochkommt. Wir als Notfallseelsorger begleiten in den ersten Stunden. Bei solch einem Unfall wie am Montag gibt es jedoch eine längerfristige psychologische Begleitung.

TAG24: Derzeit liegt das Mädchen im Krankenhaus. Was geschieht, nachdem sie entlassen wurde?

Siegfried Weber: Nach der Entlassung wird sie sicherlich engmaschig betreut werden. Aber in solchen Fällen gibt es schon im Krankenhaus eine psychologische Begleitung. Ich gehe davon aus, dass das Mädchen länger im Krankenhaus sein muss und dass das Erlebte schon dort bearbeitet wird. Das geht dann zuhause weiter.

Eine entscheidende Frage wird sein: Wo kommt das Mädchen hin? Denn einfach in die Wohnung zurück, das wird ja nicht gehen.

Das Wrack des zweiten Wagens.
Das Wrack des zweiten Wagens.

TAG24: Schafft man es überhaupt, solch einen schrecklichen Unfall zu bewältigen?

Siegfried Weber: Eines ist sicher: Das Leben ist danach nie mehr so, wie es vorher einmal war. Sehen Sie, ich hatte Kontakt zu einer Frau, die ihre Familie bei einem Unfall verloren hat. Und für sie ging das Leben danach weiter, es gab sogar eine neue Liebe. Ich bin darum zuversichtlich, dass es starke Kräfte in uns gibt, die einen Neuanfang möglich machen.

Aber eine Narbe nach dem Erlebten, die wird immer bleiben.

TAG24: Sie sind seit 15 Jahren Notfallseelsorger - wie verarbeiten Sie die schlimmen Bilder und belastenden Erlebnisse, die Ihnen im Alltag begegnen?

Siegfried Weber: Am allerwichtigsten ist reden. So, wie bei dem Einsatz auf der A5 auch. Danach haben sich die Einsatzkräfte zusammengesetzt und ausgesprochen, was sie belastet. Wichtig ist, sich die nötige Zeit dafür zu nehmen, damit die Bilder und das Erlebte sich nicht einbrennen. Zusätzlich können wir auch professionelle Hilfe durch Supervision in Anspruch nehmen.

Nach dem Unglück am Montag hatte sich auf der Gegenspur ein Auffahrunfall ereignet. Sieben Autos waren beteiligt. Die Polizei sprach von "Gaffern", die "effekthascherisch Aufnahmen eines schweren Unfalls" machten, nannte das Verhalten pietätlos. Bereits unmittelbar danach hatte sie sich auf Twitter wütend dazu geäußert.

Fotos: DPA, Siegfried Weber, pr-video/René Priebe

Großeinsatz für Polizei: Gegendemos blockieren AfD-"Frauenmarsch"
4.995
Update
Blamage oder Triumph? "Erzistar"-Rocco will bei DSDS überzeugen
1.915
Hetze gegen Kinderbuch! AfD-Weidel befürchtet "islamische Eroberung"
4.949
So kann Twitter die deutschen Radfahrer schützen!
531
Nervenzusammenbruch auf der Bühne: Wie krank ist Schock-Rocker Marilyn Manson?
2.724
Friseur gibt Mann simplen Tipp: Jetzt ist er ein weltweit gefragtes Model
5.383
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
133.633
Anzeige
Suff-Fahrer baut Unfall mit Krankenwagen und will fliehen
178
Großvater gibt 17-Jährigem Tipps beim Autofahren: Dann kommt es zum schweren Unfall!
1.675
Schon wieder! Crash an Stauende mit drei Schwerverletzten
148
Erdbeben lässt Großbritannien erzittern
1.828
Verdacht auf Leukämie: Detlef "D!" Soost hatte Todesangst um seine Kate Hall
2.888
Hilfloser Mann unter aufgedrehter Heizung eingeklemmt
286
Forscher verrät: So sind kostenlose "Öffis" möglich!
1.288
Was ist denn mit Dani los? Katze sieht total fertig und verheult aus!
11.073
36-Jähriger vom eigenen Auto zerquetscht
1.839
Einmal umgeknickt und aus der Traum!
4.230
Anzeige
Nach Feuer-Tod von fünf Pferden: Mysteriöse Ereignisse sollen sich vor Unglück abgespielt haben
2.403
Paar lässt Kleinkinder so krass verhungern, dass sie anfangen, die Wände zu essen
4.430
Naddel über ihre Schock-Diagnose: "Du wirst das Jahr nicht überleben!"
27.274
Rauchgeruch in Kabine: Alarm in Flugzeug mit 147 Passagieren
1.790
Liebes-Aus bei Bauer Gerald? Fans nach Abschieds-Posting von Anna sehr besorgt!
8.140
Diese Steuer will Hessens Wirtschaftsminister abschaffen
152
Riesensatz im 2. Durchgang! Andreas Wellinger fliegt zu Silber-Medaille
617
Brutale Massenschlägerei! Passagiere prügeln sich auf Kreuzfahrtschiff
3.650
So süüüüß! Melanie Müller zeigt Familienzuwachs
2.957
Kinder in sozialen Netzwerken: Darum hat eine Behörde Sorgen
588
Betrugsvorwürfe! Staatsanwaltschaft hat Petry im Visier
1.849
Touristen-Magnet Autobahn-Krater: Für 139 Euro bekommt Ihr dieses Highlight geboten
1.754
Auto überschlägt sich! 60-Jähriger kann sich aus Wrack befreien
1.041
Skeleton-Pilotin Lölling rast zu Olympia-Silber
394
Helene macht ihrem Flori auf der Bühne eine rührende Liebeserklärung
1.881
Rentner auf Krücken von LKW überrollt: Tot
1.458
Video: Hier rammt ein Schiff die Küstenwache
1.460
Nach Freilassung von Deniz Yücel: Bürgermeister aus Heimatstadt hat eine Idee
143
Kurioser Hilferuf: Knoten aus Menschen und Gegenständen
2.092
"Einfach nur sprachlos!" YouTuber zielt mit Pistole, User sind entsetzt
1.205
Alles auf Rausch! Feine Sahne Fischfilet haben Bock auf Erfurt
169
Laufen Mediziner bald nur noch mit T-Shirt und Top durch die Klinik?
2.301
Welke entschuldigt sich für Behinderten-Witz bei Heute-Show
1.815
Das treibt anerkannte Flüchtlinge dazu, in ihre Heimat zurückzukehren
7.385
"Gewalt in den Köpfen": Professorin schimpft über Wahl zur "Miss Germany"
855
Erzieherin vergisst Mädchen (3) auf Spielplatz, kurze Zeit später ist sie tot
13.690
Stellenabbau: So viele Stellen will Daimler einsparen
317
Schlag ins Gesicht: Pietro lässt sich Sarah-Tattoo überstechen
3.850
Drama zur Geburt! Sara Kulka zeigt ihre größte Narbe
2.682
Deutscher Eiskunstläufer Fentz enttäuscht im Olympia-Finale
922
Ehemalige Hure packt aus: So schlimm ist das Sex-Geschäft wirklich
8.215
"Potentiell gefährlich": Riesiger Asteroid nimmt Kurs in Richtung Erde
5.123
Skandal-Schlachthof: Waren Mitarbeiter betrunken?
4.199