Teenies greifen Ehepaar mit Messer an, weil sie Vortritt und Respekt wollten

Cottbus greift hart durch, um weitere Vorfälle, wie der Angriff auf ein Ehepaar im Blechen Carré, zu verhindern. (Bildmontage)
Cottbus greift hart durch, um weitere Vorfälle, wie der Angriff auf ein Ehepaar im Blechen Carré, zu verhindern. (Bildmontage)  © 123RF/DPA (Bildmontage)

Cottbus - Unfassbarer Vorfall vor dem Cottbusser Einkaufszentrum "Blechen-Carré": Drei Jugendliche fordern zunächst den Vortritt und Respekt, als sie diesen nicht bekommen, zückt einer ein Messer.

Ein 51-Jähriger habe am Freitag mit seiner 43 Jahre alten Ehefrau das Einkaufszentrum betreten wollen, als die Jugendlichen auftauchten und den Vortritt verlangten, berichtete Polizeisprecherin Ines Filohn.

Zudem hätten sie verlangt, die Frau solle ihnen Respekt bezeugen. Als die Frau dies ablehnte, hätten die 14, 15 und 17 Jahre alten Jugendlichen den Ehemann angegriffen. Einer der Täter habe ein Messer gezogen. Daraufhin habe ein Passant beherzt eingegriffen und dem 51-Jährigen geholfen.

Alarmierte Wachmänner hätten dann die aus Syrien stammenden Jugendlichen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten, so die Polizei.

Der 14-Jährige ist der Polizei bereits als gewalttätig bekannt. Die Jugendlichen wurden den Erziehungsberechtigten übergeben.

Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen.

Titelfoto: 123RF/DPA (Bildmontage)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0