Es kam zum Streit mit vier Ausländern, plötzlich zog der Deutsche eine Pistole

Ein Deutscher geriet mit vier Syrern in einen Streit. Plötzlich zog der Mann eine Waffe und bedrohte die Ausländer. (Symbolbild)
Ein Deutscher geriet mit vier Syrern in einen Streit. Plötzlich zog der Mann eine Waffe und bedrohte die Ausländer. (Symbolbild)  © 123RF/Symbolbild

Meiningen - Nach einem Streit habe ein deutscher Mann mit einer Waffe gleich vier syrische Männer bedroht. Diese erstatteten Anzeige bei der Polizei.

Die 26 bis 33 Jahre alten Syrer meldeten bereits am Freitagabend den Vorfall bei der Polizei.

Ein deutscher Mann habe sie im Bereich der Ernestinerstraße beleidigt und mit einer Waffe bedroht. Anhand der Personenbeschreibung konnten die Beamten in der Nähe der Landsberger Straße eine Person feststellen.

Der Mann gab seine Beteiligung an der Auseinandersetzung mit den vier Ausländern direkt zu. Zudem übergab er an Ort und Stelle eine Schreckschusspistole sowie ein Taschenmesser.

Eine weitere Vernehmung erfolgte anschließend in der Dienststelle. Mittlerweile ist der Täter wieder auf freiem Fuß.

Titelfoto: 123RF/Symbolbild


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0