Unfall oder Suizid? Überwachungsvideo zeigt neue Details vom Küblböck-Drama Top "Jens liegt im Sterben": Sorge um Mallorca-Auswanderer immer größer Top Diese Mitarbeiter bereiten sich auf riesigen Ansturm vor! Das ist der Grund! 6.095 Anzeige Ex-Freundin von P. Diddy tot: Sie hatten drei gemeinsame Kinder Top Diese Technik-Knaller sollten auf Eurem Wunschzettel oben stehen Anzeige
7.334

Es gibt bald eine zweite Titanic! Sie fährt dieselbe Route wie damals

Australische Firma Blue Star Line will Titanic nachbauen und 2022 in See stechen lassen

2022 soll ein Nachbau der RMS Titanic in See stechen. Diesmal soll dank neuer Sicherheits- und Navigationsfunktionen alles glattgehen.

Von Anne-Sophie Mielke

New York - Es klingt wie Satire: Ein Unternehmen aus Australien will die Titanic nachbauen und sie auch noch allen Ernstes auf dieselbe Route schicken, die einst das Unglücksschiff nahm. Will da überhaupt jemand mitfahren?

Die RMS Titanic auf ihrer Jungfernfahrt im Jahr 1912.
Die RMS Titanic auf ihrer Jungfernfahrt im Jahr 1912.

Bereits 2012 kündigte der Geschäftsmann und Politiker Clive Palmer das Mega-Projekt an, was umgerechnet etwa 436 Millionen Euro kosten soll.

Angelehnt an die ursprünglichen Schiffseigener "White Star Line" gründete der Australier die "Blue Star Line" und lässt die RMS originalgetreu nachbauen.

Eigentlich sollte das große Kreuzfahrtschiff bereits 2016 für seine erste Fahrt aus Dubai ablegen, doch die Arbeiten wurden im Jahr zuvor unterbrochen, als es einen finanziellen Streit mit einem chinesischen Unternehmen gab.

Nun soll die "Titanic II" 2022 fertiggestellt sein - 110 Jahre nach dem Start des Originals, was am 14. April 1912 gegen 23.40 Uhr im Nordatlantik mit einem Eisberg kollidierte und nach zwei Stunden und 40 Minuten komplett versank.

Bei dem Unglück starben 1514 der über 2200 Menschen, die sich damals an Bord befanden. Der Vorfall zählt zu den größten Katastrophen der Seefahrt.

Es muss also ein fieser Stich ins Herzen der hinterbliebenen Verwandten der Opfer sein, dass nun das Schiff nicht nur nachgebaut wird, sondern auch noch dieselbe Strecke zwischen Großbritannien und New York nehmen soll.

Die Jungfernroute der Titanic II ist allerdings von Dubai nach Southampton vorgesehen. Anschließend soll das Kreuzfahrtschiff in aller Welt umherfahren und "in jedem Hafen, den sie besucht, unübertroffene Aufmerksamkeit" anziehen, verspricht Unternehmer Clive Palmer laut The Sun.

So ist die Titanic II ausgestattet

So soll der Nachbau der Titanic aussehen. Die australische Fima "Blue Star Line" will sie aufs Wasser bringen.
So soll der Nachbau der Titanic aussehen. Die australische Fima "Blue Star Line" will sie aufs Wasser bringen.

Außen wie damals, innen neue Technik! Um eine Wiederholung des Unglücks von 1912 zu verhindern, ist der Nachbau mit einem neuen Sicherheits- und Navigationssystem ausgestattet.

Die charakteristischen vier Schornsteine sind bei der modernen Replik nur Deko, denn das Schiff wird mit Diesel statt Kohle betrieben. Zudem erhält es einen geschweißten, nicht genieteten Rumpf.

Auf neun Decks soll es laut "Blue Star Line" 835 Kabinen für über 2400 Passagiere geben. Interessierte können - wie auch damals schon - Tickets für die erste, zweite und dritte Klasse erwerben.

Auch die Länge ist an das Original angepasst - 269,04 Meter.

Was Fans der Titanic wahrscheinlich verzücken wird, ist die Idee, zum Beispiel die große Treppe nachzubauen, die vor allem durch den Film mit Leonardo DiCaprio (43) und Kate Winslet (43) berühmt wurde.

Auch Restaurants und Speisesäle werden an die damalige RMS angelehnt.

Alle, die sich die Fahrt auf dem nachgebauten Kreuzfahrtschiff nicht entgehen lassen wollen, müssen sich noch etwas gedulden. Die Titanic II soll erst 2022 in See stechen und bisher gibt es noch keine Möglichkeit, sich Tickets zu sichern. "Blue Star Line" erklärt dazu, dass dies in naher Zukunft auf der Website machbar sein soll.

Die ursprüngliche Route der RMS Titanic im Jahr 1912.
Die ursprüngliche Route der RMS Titanic im Jahr 1912.
Elizabeth Gladys "Millvina" Dean überlebte 1912 den Untergang des Passagierschiffs. 2009 verstarb sie als letzte Überlebende der Titanic.
Elizabeth Gladys "Millvina" Dean überlebte 1912 den Untergang des Passagierschiffs. 2009 verstarb sie als letzte Überlebende der Titanic.
Noch immer einer der erfolgreichsten Filme aller Zeiten: "Titanic" mit Kate Winslet und Leonardo DiCaprio.
Noch immer einer der erfolgreichsten Filme aller Zeiten: "Titanic" mit Kate Winslet und Leonardo DiCaprio.

Fotos: DPA, Imago, Screenshot/Wikipedia

Weihnachtsgeschenke online bestellen: Achtung, darauf müsst Ihr achten! Top Flüchtlinge wollen in die EU und weigern sich, in Libyen an Land zu gehen Top 75-Zoll-TV bei SATURN jetzt 250 Euro günstiger 2.305 Anzeige Mädchen (4) wird beim Spielen von Raubkatze angegriffen und getötet Top Verkehrs-Chaos: Lkw verunglückt, A6 derzeit komplett gesperrt Neu So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 3.634 Anzeige Kugelrund! Hier präsentiert Schwesta Ewa ihren Babybauch Neu Eine Ära endet: Versandhaus Otto druckt den letzten Katalog Neu An alle Startups: Dieses geniale Software solltet unbedingt nutzen Anzeige Schock für Autofahrer! Plötzlich steht da ein Kamel auf der Autobahn Neu Waldbrände immer schlimmer: Schon über 600 Vermisste Neu Fahrerlaubnis ade! Kurierfahrer brettert mit 130 an Polizei vorbei Neu MediaMarkt verkauft heute diesen Fernseher über 46% günstiger 5.852 Anzeige Frachter treiben nach Kollision ineinander verkeilt auf der Nordsee Neu Update NPD-Parteitag in Büdingen: Stadt geht auf die Barrikaden Neu Das größte Volksfest des Nordens präsentiert ganz viele Neuheiten Anzeige Sorge um schwangere Schauspielerin: Amy Schumer im Krankenhaus Neu Jürgen Klopp nimmt heute in Mainz besonderen Preis entgegen Neu
Festnahme bei Autobahn-Kontrolle: Warum wird ein Polizist abgeführt? Neu Schulbusse krachen ineinander: Wie konnte es dazu kommen? Neu Falsche Dividendenzahlung? Mediclin fordert vor Gericht 181 Millionen Euro Neu MDR-Moderator Peter Imhoff macht einen auf 50 Shades of Grey Neu
Blutige Attacke auf 20-Jährigen in Sachsen: Zeigen diese Bilder das Opfer? Neu Anklage in Köln: Opfer mit Bierflasche vergewaltigt und mit Tacker gequält Neu Augen für das "falsche" Mädchen: Schlägermob bricht 16-Jährigem Schädel und Kiefer Neu Mann bewirft Rettungskräfte mit Böllern: Jetzt steht er vor Gericht Neu Merz-Effekt bleibt aus: Grüne steigen und steigen Neu Versuchter Totschlag: Schlafender Betrunkener in Landwehrkanal geworfen Neu Mutter veröffentlicht Bilder ihres totgeborenen Sohnes und hat eine wichtige Botschaft Neu Tor-Geilheit ist zurück! DFB-Elf feiert höchsten Sieg des Jahres gegen Russland! 2.947 Hunderte Besucher mussten raus! Erneute Drohung bei "Feine Sahne Fischfilet"-Konzert 6.196 Köln: Frau kracht frontal in Bus und wird eingeklemmt 206 Auto crasht in Gegenverkehr: Zwei Verletzte 133 Schauspieler Rolf Hoppe mit 87 Jahren gestorben 15.480 Voice of Germany: Großes Pech für einen der Coaches! 5.779 Nachruf auf Olsenbanden-Benny: Ein schönes Leben in gelben Socken 8.020 Facebook-Europachef in Köln: "Wir verkaufen niemals Daten" 194 Kaninchen zum Sterben im Müll zurückgelassen 3.940 Shitstorm für "Parfum": Quote ok, aber vielen hat's gestunken... 3.436 Künzelsau schafft Kita-Gebühren ab 131 "Verbuggt", "Ehrenmann" oder "sheeeesh": Welches wird das Jugendwort des Jahres 2018? 948 Junger Mann ärgert sich über Raser, kurz darauf prügeln drei Männer auf ihn ein 365 Daihatsu prallt in vollbeladenen Tanklaster: Frau verstirbt noch an der Unfallstelle 4.186 Diebe wollen Jacke von Kölner Undercover-Polizisten klauen, der schlägt zurück! 446 Seehofer stellt Maaßen-Nachfolger vor und stichelt gegen Ex-Verfassungsschutzchef 827 "Bauer sucht Frau": Auf diese Nachricht von Gerald und Anna haben alle gewartet 3.653 Was muss man studieren, um gute Jobaussichten zu haben? So wirbt das Ministerium um neue Lehrer 57 Lehmanns letztes Länderspiel als RTL-Experte? Das ist der Grund 4.463 Seehofers Hin und Her! Morgen lässt er die Katze aus dem Sack 581 17-Jähriger stirbt an S-Bahn-Station: Trägt die Deutsche Bahn Mitschuld? 3.465 Alles spricht dafür: Hat sich Ronaldo endlich mit seiner Freundin verlobt? 970