Peinliche Oscar-Panne: Falscher Gewinner verkündet

TOP

Hooligans bekommen Kneipenbesuch statt Knast

TOP

Clausnitz-Prozess: Busfahrer zerrt Asyl-Gegner vor Gericht

NEU

Hier rettet ein Stürmer dem Gegner-Torwart das Leben

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.305
Anzeige
18.046

Sex, Drugs, Rock 'n' Roll: Studentenparty in 300-Einwohner-Dorf eskaliert völlig

Feuchtfröhlich ist da wohl noch untertrieben. Was in dem bayerischen Ort jetzt abging, sprengt alle Vorstellungsgrenzen.
Bei der Studentenparty floss der Alkohol in Strömen. (Symbolbild)
Bei der Studentenparty floss der Alkohol in Strömen. (Symbolbild)

Triesdorf - Eine Studentenparty? Nichts Neues! Eine Studentenparty mit vielen Betrunkenen? Auch nichts Neues! Eine Studentenparty mit Dutzenden Eskalationen, Geschlechtsverkehr, Drogen und Fäkalien ist dann aber schon mal eine neue Hausnummer.

Der beschauliche Ort Triesdorf im bayrischen Mittelfranken ist der neue Party-Hotspot. Ganze 300 Einwohner residieren dort, der kleinste Ort Deutschlands mit einer Hochschule.

Und genau da liegt das Problem. Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf ist nämlich bekannt für ihre feierwütigen Studenten. Da wundert es auch nicht, warum die Party am vergangenen Donnerstag so aus dem Ruder lief.

Der Verein "Triesdorfer Schüler und Studenten" organisiert diese Veranstaltungen. In einem Facebook-Post, der mittlerweile wieder gelöscht ist, dokumentiert der Verein die schlimmsten Vorfälle.

Heiß her ging's offenbar auch auf den Toilette. (Symbolbild)
Heiß her ging's offenbar auch auf den Toilette. (Symbolbild)

"Für alle die nicht am Ball waren eine kurze Zusammenfassung." Bei dieser Eskalation fragt man sich schon, wer war da wohl nicht mit dabei.

  • "1. Es wurde zu viel Alkohol in zu kurzer Zeit konsumiert. Dadurch waren zu viele Ballbesucher sehr stark alkoholisiert (ca 3-4 mal so viele, wie bei den bisherigen Bällen)"
  • "2. Verschiedene Personen befriedigten sich selbst oder hatten Geschlechtsverkehr in der Öffentlichkeit."
  • "3. Die Toilettenanlagen wurden im schlimmsten Maße verunreinigt, sodass es kaum mehr möglich war sie zu benutzen."
  • "4. Es wurden in der Öffentlichkeit Drogen konsumiert."
  • "5. In Richtung der Sanitäter wurde eine Glasflasche geworfen."

Und das soll nur ein Auszug der Vorfälle gewesen sein.

Ob der Verein weiterhin Partys in einem solchen Rahmen veranstalten darf, ist bedenklich. Ein Partygast erzählte dem "Vice"-Magazin: "Es war auf jeden Fall anders als bei den letzten Bällen. Alle waren relativ voll. Sonst wurden auch mal Menschen rausgeworfen, aber das ist diesmal schon sehr außer Kontrolle geraten."

Einige der Veranstalter haben offenbar vor lauter Verzweiflung angefangen zu weinen. Kein Wunder, denn die Toilettenräume sollen in einem desolaten Zustand gewesen sein.

Nicht nur, dass sich einige Paare dort offenbar vergnügten, einige Volltrunkene schafften es offenbar nicht mehr ihre Geschäfte in das Klo zu verrichten.

Nun überlegt der Verein, was er beim nächsten Mal besser machen könnte, um derartige Eskalationen zu verhindern. Fragt sich nur, ob es ein nächstes Mal überhaupt geben wird.

Nach den Zwischenfällen verkündete der Verein Triesdorfer Schüler (VTS), die den Ball organisierten, nun erste Konsequenzen:

Fotos: Imago

Mann muss zusehen, wie Frau von 19-Jähriger überfahren wird

NEU

Kulthandy von Nokia kommt zurück und so wird es aussehen

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.809
Anzeige

Leukämie hat sein Leben zerstört! Nun sucht Jordan mit diesem emotionalen Aufruf Freunde

NEU

Das ist die starke Botschaft vom iranischen Oscar-Gewinner an Donald Trump

NEU

Schlimmer Unfall beim Karneval: Wagen fährt in Menschenmenge

2.626

"Game of Thrones"-Star Neil Fingleton mit nur 36 Jahren gestorben!

17.030

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

6.456
Anzeige

VfL Wolfsburg feuert Valerien Ismael

1.432

Trump-Fans schwenken Russland-Fahnen, ohne es zu merken

2.778

Stieß Ehemann seine Frau von Kreuzfahrtschiff ins Meer?

11.793

Rothirsch geht mit Rinderherde fremd

1.887

Mit 61 Jahren! Titanic-Star Bill Paxton überraschend gestorben

10.621

Sachsen sahnen bei Bob- und Skeleton-WM ab

1.175

22-Jähriger droht Ex-Freundin, den Kopf mit Axt einzuschlagen

5.630

Als er ihr an den Hintern fasst, rastet das Bikini-Model aus

9.510

Dieses Foto entlarvte eine Halbmarathon-Läuferin als Betrügerin

40.183

Horror-Sturz bei Eisrennen: Pferd tot, Jockey im Krankenhaus

3.283

Zwei Frauen prügeln sich auf Karnevalsparty um einen Mann

3.473

Fast gestorben! Seine Krankheit ist so selten, dass kaum ein Arzt sie kennt

8.453

Drei Menschen kämpfen um ihr Leben! Auto rast in Menschen-Gruppe in London

6.929

Lady beweist, dass Tattoos auch mit 56 noch sehr heiß aussehen können

9.814

Neue Details: So brutal lief die Hooligan-Schlacht in Moabit

7.424

Mann wird von Prostituierter abgezockt und täuscht einen Überfall vor

4.142

54-jährigem Reichsbürger mit Kettensäge in Unterarme gesägt

7.235

Für Oscar nominierte Schauspielerin Natalie Portman sagt ab

2.836

Schwarzfahrer flüchtet und stürzt vor U-Bahn

2.157

Flughafentunnel: Geisterfahrer kracht in Gegenverkehr

383

Jürgen Milski disst Helena Fürst und die schießt zurück

5.112

Liebe statt Geld! Paar hat Sex in einer Bank

8.173

Einbruchsspuren: Polizei sieht nach und entdeckt zwei Leichen in Einfamilienhaus

8.428

Mutter nicht im Haus: Zwillinge ertrinken in Waschmaschine

9.353

Anwältin kündigt Job, um als Prostituierte mehr Geld zu verdienen

7.264

So harsch reagierte die Polizei nach Heidelberger Todesfahrt

6.339

Acht Gegentore gegen Bayern! So lustig spotten Twitter-User über den HSV

4.627

SPD fällt erstmals seit Schulz-Nominierung in Umfrage zurück

2.579

RTL II sucht wieder die schönsten Molligen

1.319

Das ist die Schwester von Shirin David! Sie ist schlau, hübsch und lustig

5.296

Schmutzige Details! Das sagt die Ex von Jay Alvarrez über seinen Penis

13.717

Tausende Anwohner von geänderten BER-Flugrouten betroffen

3.392

Dieser GZSZ-Star kommt bald unter die Haube

7.542

Militär auf Philippinen greift Entführer deutscher Geisel an

9.030