Beate: So traurig war die Beisetzung ihrer Mutter Irene

TOP

Hanka endlich erleichtert! Nun kommt alles raus

NEU

Das macht Frauen Lust auf einen Blowjob

14.470

Dumm gelaufen! Autofahrer zeigt Vorladung statt Führerschein

1.925

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE
17.941

Sex, Drugs, Rock 'n' Roll: Studentenparty in 300-Einwohner-Dorf eskaliert völlig

Feuchtfröhlich ist da wohl noch untertrieben. Was in dem bayerischen Ort jetzt abging, sprengt alle Vorstellungsgrenzen.
Bei der Studentenparty floss der Alkohol in Strömen. (Symbolbild)
Bei der Studentenparty floss der Alkohol in Strömen. (Symbolbild)

Triesdorf - Eine Studentenparty? Nichts Neues! Eine Studentenparty mit vielen Betrunkenen? Auch nichts Neues! Eine Studentenparty mit Dutzenden Eskalationen, Geschlechtsverkehr, Drogen und Fäkalien ist dann aber schon mal eine neue Hausnummer.

Der beschauliche Ort Triesdorf im bayrischen Mittelfranken ist der neue Party-Hotspot. Ganze 300 Einwohner residieren dort, der kleinste Ort Deutschlands mit einer Hochschule.

Und genau da liegt das Problem. Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf ist nämlich bekannt für ihre feierwütigen Studenten. Da wundert es auch nicht, warum die Party am vergangenen Donnerstag so aus dem Ruder lief.

Der Verein "Triesdorfer Schüler und Studenten" organisiert diese Veranstaltungen. In einem Facebook-Post, der mittlerweile wieder gelöscht ist, dokumentiert der Verein die schlimmsten Vorfälle.

Heiß her ging's offenbar auch auf den Toilette. (Symbolbild)
Heiß her ging's offenbar auch auf den Toilette. (Symbolbild)

"Für alle die nicht am Ball waren eine kurze Zusammenfassung." Bei dieser Eskalation fragt man sich schon, wer war da wohl nicht mit dabei.

  • "1. Es wurde zu viel Alkohol in zu kurzer Zeit konsumiert. Dadurch waren zu viele Ballbesucher sehr stark alkoholisiert (ca 3-4 mal so viele, wie bei den bisherigen Bällen)"
  • "2. Verschiedene Personen befriedigten sich selbst oder hatten Geschlechtsverkehr in der Öffentlichkeit."
  • "3. Die Toilettenanlagen wurden im schlimmsten Maße verunreinigt, sodass es kaum mehr möglich war sie zu benutzen."
  • "4. Es wurden in der Öffentlichkeit Drogen konsumiert."
  • "5. In Richtung der Sanitäter wurde eine Glasflasche geworfen."

Und das soll nur ein Auszug der Vorfälle gewesen sein.

Ob der Verein weiterhin Partys in einem solchen Rahmen veranstalten darf, ist bedenklich. Ein Partygast erzählte dem "Vice"-Magazin: "Es war auf jeden Fall anders als bei den letzten Bällen. Alle waren relativ voll. Sonst wurden auch mal Menschen rausgeworfen, aber das ist diesmal schon sehr außer Kontrolle geraten."

Einige der Veranstalter haben offenbar vor lauter Verzweiflung angefangen zu weinen. Kein Wunder, denn die Toilettenräume sollen in einem desolaten Zustand gewesen sein.

Nicht nur, dass sich einige Paare dort offenbar vergnügten, einige Volltrunkene schafften es offenbar nicht mehr ihre Geschäfte in das Klo zu verrichten.

Nun überlegt der Verein, was er beim nächsten Mal besser machen könnte, um derartige Eskalationen zu verhindern. Fragt sich nur, ob es ein nächstes Mal überhaupt geben wird.

Nach den Zwischenfällen verkündete der Verein Triesdorfer Schüler (VTS), die den Ball organisierten, nun erste Konsequenzen:

Fotos: Imago

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

2.093

TV-Doku über Actionfilm-Dreharbeiten auf Nordumgehung

164

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

Letzte Reihe, Einzelplatz! So muss Ex-CDU-Steinbach sitzen

4.868

Das war's mit der Kippe danach! Rauchverbot in Tschechien

15.865

Sicherheitslücke: Raubkopierer veröffentlichen Pornos auf YouTube

10.022

Hier erzählt ein 19-Jähriger, wie er eine brutale Messerattacke überlebte

2.178

Im Auto verbrannt: Lambada-Sängerin tot aufgefunden

7.260

Informatiker warnen: Darum solltet ihr bei Selfies kein Peace-Zeichen machen

8.192

15 Millionen Euro: Mann macht fette Beute beim Juwelier

1.369

Trauriger Abschied! Bommels Ende ist gekommen

10.282

Betrunkener schläft in Hallenbad ein und zieht Kinder unter Wasser

5.640

Dieser Mann könnte seine Frau mit nur einem Kuss töten

3.888

Achtung! Produkttester-App hebt Hunderte Euro von Konto ab

3.366

Aufgepasst! So tricksen die Chefs beim Mindestlohn

3.500

Für Film, der bald in Deutschland startet: Hund wird in strömendes Wasser gedrückt

3.382

So kassiert Skandal-Redner Höcke die Schelte der Medien

4.547

Aus Angst vor Polizei: Mann verschluckt MP3-Player

2.055

Unterrichtsfrei für 230 Kinder nach Einbruch in Schule

2.042

Schattiges Plätzchen: Riesenpython verschanzt sich unter Auto

2.099

Was machen diese chinesischen Firmenmitarbeiter auf der Bühne?

2.716

So könnt Ihr euch die Rundfunk-Beiträge der letzten drei Jahre zurückholen

35.821

Beim Modeln ist Mama Ochsenknecht richtig streng

1.280

Schlimme Grippewelle: Dringender Impf-Appell

6.160

Cathy Hummels: Shitstorm für Fashion Week-Selfie mit Sarah Lombardi

4.742

Traurige Beichte: Ist Gina-Lisas Beziehung gescheitert?

6.133

Aufatmen bei RB: Keita doch fit für Frankfurt?

445

Das sind die häufigsten Todesursachen in Deutschland

5.532

Licht aus: Deshalb bleibt Paris nachts dunkel

2.509

Gruseliges Gepäck: Zerstückelte Frauenleiche in einem Koffer gefunden

4.056

Unzählige Tote: 17-stöckiges Einkaufsgebäude eingestürzt

3.722
Update

"Mein größter Flop": Mit dieser pikanten Aussage überrascht Dieter Bohlen alle

7.290

Nach Höckes Skandalrede in Dresden: Farbanschlag aufs Watzke

8.681
Update

Beängstigendes Geständnis: BKA hat islamistische Gefährder aus den Augen verloren

2.926

Sensation bei Australian Open: Djokovic fliegt in der zweiten Runde raus

1.006

Viele Tote! Lawine verschüttet Hotel in Italien

5.070

Prozessbeginn! Deutsche Bahn kämpft gegen Studentenwohnheim!

758
Update

Deal mit Huddersfield geplatzt: Geht RB-Stürmer Boyd nach Darmstadt?

2.304

Skifahrer prallt gegen Baum und stirbt

8.690

Bundestag will heute Cannabis auf Rezept freigeben

1.483

dm-Verkäuferin will bei Rossmann shoppen und wird vor allen bloßgestellt

28.236

Sperrung aufgehoben! 21-Jähriger auf A14 von Autos erfasst und getötet

38.657

"Auf toten Juden rumspringen!" So schockt Yolocaust mit der Vergangenheit

12.648