500-PS-Bolide bei Probefahrt geschrottet

Der Alfa Romeo wurde bei dem Unfall krass beschädigt, der Schaden dürfte in die Zehntausende Euro gehen.
Der Alfa Romeo wurde bei dem Unfall krass beschädigt, der Schaden dürfte in die Zehntausende Euro gehen.  © Jens Kaczmarek /Lausitznews

Sohland/Spree – Diese Probefahrt endete in einem Desaster. Ein Mann (46) war am Freitagabend mit einem Super-Sportwagen von Alfa Romeo unterwegs.

Der Giulia Quadrifoglio V6 Bi-Turbo ist ein echtes Monster, bringt mehr als 500 PS auf die Straße. Neu kostet der Schlitten um die 100.000 Euro.

Möglicherweise war der Fahrer auf regennasser Straße mit der Wucht des Autos überfordert. Er verlor in Sohland/Spree die Kontrolle und schoss von der Straße, prallte dann gegen mehrere Bäume und kam schließlich auf einem Grundstück neben der Straße zum Stehen.

Der Alfa wurde bei dem Crash stark beschädigt. Die beiden Insassen blieben zu ihrem Glück unverletzt, der Schock stand ihnen aber ins Gesicht geschrieben.

Im Kofferraum lag sogar noch das Verkaufsschild, wonach das Auto für knapp 75.000 Euro zu haben gewesen wäre.

Die Probefahrt nahm ein trauriges Ende.
Die Probefahrt nahm ein trauriges Ende.  © DPA

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0