Schrecklicher Unfall mit Wohnmobil kostet Mädchen (9) das Leben

Für das Kind kam jede Hilfe zu spät. (Symbolbild)
Für das Kind kam jede Hilfe zu spät. (Symbolbild)  © DPA

Weißenfels - Eine schreckliche Tragödie ereignete sich in der Nacht zu Sonntag auf der Autobahn 9.

Eine Autofahrerin war mit einem Wohnmobil samt Anhänger zwischen dem Autobahnkreuz Rippachtal und der Anschlussstelle Weißenfels in Richtung München unterwegs. An Bord waren außer ihr noch eine Frau (23), ein Mädchen (9) sowie ein 13 Jahre alter Junge.

Dann, gegen 2.45 Uhr, das Unglück: Die 49-jährige Fahrerin kam von der linken auf die rechte Fahrbahn ab, das Wohnmobil kippte und blieb auf der Seite liegen. Dabei wurden die Fahrzeugführerin sowie die 23-Jährige und der Junge leicht verletzt, berichtet die Polizei.

Das neun Jahre alte Mädchen wurde im Fahrzeug eingeklemmt und so schwer verletzt, dass es noch an der Unfallstelle verstarb.

Die rechte Fahrspur wurde aufgrund von Bergungsarbeiten gesperrt und konnte erst am Sonntagvormittag wieder freigegeben werden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0