Anwohnerin stürzt in Leipzig aus Dachgeschoss und kracht auf Auto

Leipzig - Am späten Sonntagabend hat sich im Leipziger Westen ein tragisches Unglück ereignet.

Auf dieses parkende Auto war die 40-Jährige gefallen und verletzte sich dabei schwer.
Auf dieses parkende Auto war die 40-Jährige gefallen und verletzte sich dabei schwer.

Um 23.14 Uhr wurde die Polizei über einen Fenstersturz in der Altlindenauer Queckstraße informiert.

Wie das Leipziger Führungs- und Lagezentrum auf TAG24-Anfrage mitteilte, stürzte eine 40-jährige Frau aus einer Dachgeschosswohnung auf ein auf der Straße parkenden Auto.

Sie verletzte sich dabei schwer und wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht.

Die Hintergründe des Sturzes sind noch unklar. Nur soviel: "Es besteht kein Straftatsverdacht", so Polizeisprecher Carsten Gürtler.

Ob die 40-Jährige versehentlich stürzte oder absichtlich gesprungen ist, muss abschließend noch geklärt werden.

Normalerweise zieht die Redaktion es vor, nicht über versuchte Suizide zu berichten. Da noch nicht klar ist, ob es sich um einen Unfall oder einen Suizid handelt, hat sich die Redaktion entschieden, es zu thematisieren.

Solltet Ihr selbst von Selbsttötungsgedanken betroffen sein, bei der Telefonseelsorge findet Ihr rund um die Uhr Ansprechpartner, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge, bundeseinheitliche Nummer: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Die Frau stürzte aus einer Dachgeschosswohnung in der Queckstraße.
Die Frau stürzte aus einer Dachgeschosswohnung in der Queckstraße.

Mehr zum Thema Leipzig Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0