Audi rauscht frontal in Opel: Vier Verletzte, darunter ein Kind (7)!

Haldensleben - Am Samstagabend kam es im Landkreis Börde zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem insgesamt vier Personen verletzt wurden. Zwei von ihnen erlitten schwere Verletzungen.

Im Landkreis Börde waren am Wochenende zwei Autos frontal ineinander gerauscht.
Im Landkreis Börde waren am Wochenende zwei Autos frontal ineinander gerauscht.  © Polizeirevier Börde

Gegen 18.35 Uhr fuhr ein 29-Jähriger mit seinem Audi und zwei weiteren Insassen die B 71 zwischen Haldensleben und Letzlingen (Sachsen-Anhalt) entlang und wollte dort ein Auto überholen.

Dabei übersah er jedoch den entgegenkommenden Opel einer 23-Jährigen. Frontal krachte der Audi in den anderen Kleinwagen, teilte das Polizeirevier Börde am Montag mit.

Der Audi kam daraufhin ins Schleudern, rutschte von der Straße und überschlug sich mehrmals.

Hund entwischt und läuft auf Autobahn, Mann kann nicht mehr bremsen - tot!
Unfall Hund entwischt und läuft auf Autobahn, Mann kann nicht mehr bremsen - tot!

Die Opel-Fahrerin sowie ein siebenjähriges Kind, das im Audi mitfuhr, wurden schwer verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Der Unfallverursacher und seine Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen.

Titelfoto: Polizeirevier Börde

Mehr zum Thema Unfall: