Audi wird bei Frontalcrash in zwei Teile gerissen, 34-Jähriger stirbt

Werlte - Schrecklicher Unfall im Emsland! Auf einer Kreisstraße zwischen Werlte und Sögel sind am Montagabend zwei Autos zusammengestoßen, vier Personen wurden dabei zum Teil schwer verletzt, ein 34 Jahre alter Mann kam ums Leben.

Ein 34 Jahre alter Mann verlor bei einem Frontalcrash im Emsland sein Leben. Vier weitere Personen wurden zum Teil schwer verletzt.
Ein 34 Jahre alter Mann verlor bei einem Frontalcrash im Emsland sein Leben. Vier weitere Personen wurden zum Teil schwer verletzt.  © Nord-West-Media TV/dpa

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, übersah das spätere Todesopfer gegen 20.10 Uhr beim Abbiegen in einen Feldweg einen entgegenkommenden Volkswagen samt Wohnanhänger.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Audi des Mannes in zwei Teile gerissen. Der 34-Jährige erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen.

Die 37 Jahre alte Fahrerin des VWs erlitt bei dem Frontalcrash schwere Verletzungen, ihr Mann (43) sowie die beiden Kinder, ein und vier Jahre alt, kamen mit leichten Verletzungen davon. Sie alle kamen in ein umliegendes Krankenhaus.

Schwerer Unfall auf Kreuzung: Sechs Menschen verletzt
Unfall Schwerer Unfall auf Kreuzung: Sechs Menschen verletzt

Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf mehrere zehntausend Euro.

Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen war die Kreisstraße bis 1 Uhr in der Nacht voll gesperrt.

Titelfoto: Nord-West-Media TV/dpa

Mehr zum Thema Unfall: