Auto landet in Böschung: Feuerwehr muss bewusstlose und eingeklemmte Person retten

Bonn – Sofortrettung für schwer verletzten Autofahrer: Im Bonner Stadtteil Mehlem kam es am frühen Donnerstagmorgen zu einem schweren Unfall, bei dem eine Person in ihrem Wagen eingeklemmt wurde.

Das Auto blieb schwer beschädigt in der Böschung liegen.
Das Auto blieb schwer beschädigt in der Böschung liegen.  © Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn

Zeugen hatten den Rettungsdienst am frühen Morgen zur Mainzer Straße im Bonner Süden alarmiert. Die Einsatzkräfte fanden dort laut Mitteilung der Feuerwehr eine nicht ansprechbare Person in einem umgekippten Auto vor.

Das schwer beschädigte Fahrzeug war in einer Böschung gelandet und auf der Seite liegen geblieben.

Ohne den Einsatz von schwerem Gerät konnte die Person schnell gerettet werden. Ein Krankenwagen brachte sie in ein Krankenhaus.

26-Jähriger von Zug überrollt und stirbt
Unfall 26-Jähriger von Zug überrollt und stirbt

Nach etwa 40 Minuten konnte der Einsatz beendet und die Mainzer Straße wieder freigegeben werden.

Insgesamt 36 Einsatzkräfte kümmerten sich um die Rettung der Person.
Insgesamt 36 Einsatzkräfte kümmerten sich um die Rettung der Person.  © Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen.

Titelfoto: Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn

Mehr zum Thema Unfall: