Auto überschlägt sich auf A3-Ausfahrt: Fahrer rettet sich ins Freie

Ratingen – In den Morgenstunden des heutigen Sonntags hat sich ein Fahrer (34) mit seinem Auto auf einer Ausfahrt der A3 überschlagen.

Das Auto ist auf der Seite neben der Autobahn-Ausfahrt liegen geblieben.
Das Auto ist auf der Seite neben der Autobahn-Ausfahrt liegen geblieben.  © Feuerwehr Ratingen

Der 34-Jährige war in Richtung Köln unterwegs, als er die Autobahn gegen 8.14 Uhr über die Ausfahrt Mettmann verlassen wollte, wie ein Feuerwehr-Sprecher mitteilte.

Im Kurvenbereich verlor der Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle. Das Auto überschlug sich und blieb neben der Straße auf der Seite liegen.

Die Windschutzscheibe und das Dach des Wagens wurden völlig zerstört. Glücklicherweise wurde der Fahrer nicht eingeklemmt und konnte sich selbstständig aus dem Auto befreien.

Fußgängerin von Auto erfasst und schwer verletzt
Unfall Fußgängerin von Auto erfasst und schwer verletzt

Weitere Menschen befanden sich nach Angaben des Sprechers nicht in dem Unfallwagen. Rettungskräfte kümmerten sich um den 34-Jährigen.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Titelfoto: Feuerwehr Ratingen

Mehr zum Thema Unfall: