Auto überschlug sich mehrfach: Betrunkene bauen Unfall und flüchten

Halle (Saale) - Als ob der Unfall nicht schon genug war: Zwei betrunkene Männer haben sich in Halle mehrfach überschlagen und sind dann vom Unfallort geflüchtet.

Die Polizei konnte die beiden Flüchtigen bereits wenig später stellen. Nun wird gegen das Duo ermittelt. (Symbolbild)
Die Polizei konnte die beiden Flüchtigen bereits wenig später stellen. Nun wird gegen das Duo ermittelt. (Symbolbild)  © bwylezich/123RF

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Crash in der Nacht zu Samstag, gegen 2.50 Uhr auf der Europachaussee.

Die beiden jungen Männer im Alter von 20 und 21 Jahren waren mit ihrem Gefährt von der Fahrbahn abgekommen, über einen Grünstreifen auf die Gegenfahrbahn gerauscht und hatten sich schließlich überschlagen.

Das Auto kam im Straßengraben zum Liegen, das Duo flüchtete zu Fuß. Weit kamen sie dabei jedoch nicht. Bereits wenig später wurden sie von der Polizei gestellt.

Mazda kracht gegen Baum: Fahrer und Beifahrer sterben trotz Handy-Notfallmeldung
Unfall Mazda kracht gegen Baum: Fahrer und Beifahrer sterben trotz Handy-Notfallmeldung

Beide hatten bei dem Unfall leichte Verletzungen erlitten, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. An dem Auto entstand Totalschaden.

Unklar war zunächst noch, wer während des Crashs hinterm Steuer gesessen hatte. Die Polizei hat entsprechende Ermittlungen eingeleitet.

Titelfoto: bwylezich/123RF

Mehr zum Thema Unfall: