Drei Verletzte nach Unfall in der Börde: Wagen schießt in Böschung!

Westliche Börde - Am Donnerstagmorgen kam es im Landkreis Börde zu einem heftigen Verkehrsunfall, bei dem insgesamt drei Personen verletzt wurden.

Am Donnerstagmorgen verunfallte ein Auto in der Börde. Es war frontal gegen einen Baum gefahren.
Am Donnerstagmorgen verunfallte ein Auto in der Börde. Es war frontal gegen einen Baum gefahren.  © Polizeirevier Börde

Eine 28-Jährige war gegen 9.45 Uhr auf der L24 zwischen Groningen und Großalsleben unterwegs, als sie plötzlich mit ihrem Wagen von der Straße abkam.

Dort raste das Auto in eine Böschung, knallte gegen einen Baum und kam zum Stehen, das teilte das Polizeirevier Börde mit.

Die genaue Unfallursache sei noch unklar, laut Zeugenaussagen soll die Unfallfahrerin die Kontrolle über ihren Wagen verloren haben.

24-Jähriger flüchtet vor Polizei und baut verheerenden Unfall: Drei Personen schwer verletzt
Unfall 24-Jähriger flüchtet vor Polizei und baut verheerenden Unfall: Drei Personen schwer verletzt

Die 28-Jährige sowie ihre beiden Beifahrer wurden durch den Aufprall verletzt. Nachdem sie aus dem Wrack geborgen werden konnten, wurden sie ins Krankenhaus gebracht. Zur Art und Schwere der Verletzungen machte die Polizei keine Angaben.

Der Unfallwagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Die L24 war während der Unfallaufnahme komplett gesperrt.

Titelfoto: Polizeirevier Börde

Mehr zum Thema Unfall: