Mann fährt trotz roter Ampel auf Kreuzung: Sechs Verletzte bei Unfall, darunter drei Kinder

Euskirchen - Bei einem Unfall auf einer Kreuzung in Euskirchen sind sechs Menschen - darunter auch drei Kinder - verletzt worden.

Mehrere Rettungswagen und ein Notarzt waren nach dem Unfall vor Ort. (Symbolbild)
Mehrere Rettungswagen und ein Notarzt waren nach dem Unfall vor Ort. (Symbolbild)  © 123rf/huettenhoelscher

Laut Mitteilung der Polizei war eine 30-jährige Autofahrerin samt ihrer drei Kinder (5, 7 und 10 Jahre) an Bord am Samstagnachmittag auf der Roitzheimer Straß unterwegs, als sie eine dortige Kreuzung erreichte.

Als die Ampel für die Frau grünes Licht zeigte, fuhr sie geradeaus in den Kreuzungsbereich ein, wobei ihr Auto seitlich vom Wagen eines 62-Jährigen erfasst wurde, der das für ihn angezeigte Rotlicht missachtet hatte und ebenfalls auf die Kreuzung gefahren war.

Der Zusammenstoß war derart heftig, dass das Auto der dreifachen Mutter gegen eine Hauswand prallte und anschließend wieder zurück auf die Straße rollte. Die Frau und ihre Kinder erlitten Verletzungen, wie es hieß.

Geschlossene Schranken ignoriert: Auto kracht mit Zug zusammen
Unfall Geschlossene Schranken ignoriert: Auto kracht mit Zug zusammen

Auch der Unfallverursacher und sein 34-jähriger Beifahrer wurden verletzt.

Der Rettungsdienst war mit insgesamt drei Rettungswagen und einem Notarzt vor Ort. Der 62-Jährige sei ebenso in eine Klinik eingeliefert worden wie das jüngste Kind, erklärten die Beamten.

Beide Autos wurden nach dem Crash von einem Abschleppunternehmen geborgen. Während der Unfallaufnahme kam es an der Unfallstelle zu Verkehrsbeeinträchtigungen, hieß es abschließend.

Titelfoto: 123rf/huettenhoelscher

Mehr zum Thema Unfall: