Frau fährt Neunjährigen an und flüchtet

Mönchengladbach - In einer Wohnsiedlung hat am gestrigen Mittwoch eine bislang unbekannte Frau einen Unfall gebaut und dabei einen Neunjährigen angefahren. Anschließend machte sie sich unerlaubt aus dem Staub - die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Für die Polizei hat die Arbeit nach der Suche der flüchtigen Fahrerin begonnen. (Symbolbild)
Für die Polizei hat die Arbeit nach der Suche der flüchtigen Fahrerin begonnen. (Symbolbild)  © Monika Skolimowska/dpa

Den Beamten zufolge war der Neunjährige gegen 18.15 Uhr mit einem Freund unterwegs, als die beiden die Bozener Straßen zwischen geparkten Autos überqueren wollten.

Nachdem es sein Kumpel geschafft hatte, wollte auch der Neunjährige auf die andere Straßenseite. Dabei wurde er von der Frau und ihrem Auto erfasst und verletzt.

Die Frau stieg schließlich aus, schaute nach ihrem Wagen und unterhielt sich kurz mit dem verletzten Jungen. Nach einem kurzen Wortwechsel setzte sich die Frau schließlich wieder ans Steuer und fuhr davon - ohne dem Jungen zu helfen.

Container mit Gefahrgut umgekippt! Mehrere Personen verletzt
Unfall Container mit Gefahrgut umgekippt! Mehrere Personen verletzt

Die beiden Jungen konnten die Frau wie folgt beschreiben:

  • circa 40 bis 50 Jahre alt
  • dunkelblonde Haare
  • stark geschminkt
  • trug ein pinkes Oberteil
  • fuhr einen grauen Mercedes

Gegen die Unbekannte wird nun wegen Verkehrsunfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr ermittelt.

Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben oder gar Hinweise zur Identität der Autofahrerin geben können, können sich telefonisch unter 02161290 bei den Beamten melden.

Titelfoto: Monika Skolimowska/dpa

Mehr zum Thema Unfall: