Lastwagen kracht in Stauende auf A67: Fahrer eingeklemmt!

Einhausen - Schwerer Unfall auf der A67 bei Einhausen (Landkreis Bergstraße)! Am Donnerstagmorgen krachte dort am Stauende ein Lastwagen in einen anderen Sattelzug. Der Fahrer wurde dabei eingeklemmt.

Der 47-jährige Fahrer dieses Lastwagens kam nach dem Unfall auf der A67 mit schweren Verletzungen in ein umliegendes Krankenhaus.
Der 47-jährige Fahrer dieses Lastwagens kam nach dem Unfall auf der A67 mit schweren Verletzungen in ein umliegendes Krankenhaus.  © 5VISION.NEWS

Wie die Polizei berichtete, ereignete sich der Verkehrsunfall gegen 10 Uhr am Donnerstag. Nur kurze Zeit später alarmierten Augenzeugen über den Notruf die Polizei und meldeten die Kollision zweier Lastwagen zwischen den Anschlussstellen Lorsch und Gernsheim.

Ersten Erkenntnissen zufolge übersah ein 47 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Aschaffenburg mit seinem Brummi das Stauende auf der A67 und krachte in einen Sattelzug eines 54-jährigen Mannes aus Alsfeld.

Dabei zog sich der 47-Jährige schwere Verletzungen zu und wurde in seinem Fahrerhaus eingeklemmt. Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten den Mann aus seinem Fahrzeug befreien. Im Anschluss wurde er per Rettungshubschrauber in ein umliegendes Krankenhaus transportiert.

Crash nach Vorfahrts-Fehler: Neun Personen teils schwer verletzt!
Unfall Crash nach Vorfahrts-Fehler: Neun Personen teils schwer verletzt!

Der 54 Jahre alte Mann erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen.

Wegen der üblichen Unfallmaßnahmen und Räumungsarbeiten wurde die Strecke in Richtung Norden für eine Stunde voll gesperrt.

Beide Lastwagen mussten in der Folge abgeschleppt werden. Aktuell geht man von einem Gesamtsachschaden in Höhe von 170.000 Euro aus. Die Polizeiautobahnstation Südhessen übernahm anschließend alle weiteren Ermittlungen zur genauen Unfallursache.

Titelfoto: 5VISION.NEWS

Mehr zum Thema Unfall: