Neun Monate altes Baby bei riskantem Überholmanöver verletzt

Gransee (Oberhavel) - Ein neun Monate altes Baby ist auf der Bundesstraße 96 bei Gransee während eines riskanten Überholmanövers leicht verletzt worden.

Ein Notarzt hat das Baby direkt am Unfallort untersucht. (Symbolfoto)
Ein Notarzt hat das Baby direkt am Unfallort untersucht. (Symbolfoto)  © Boris Roessler/dpa

Eine 35-jährige Seat-Fahrerin überholte am Dienstagnachmittag einen Lastwagen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Dabei beachtete die Berlinerin den Angaben zufolge offenbar den Gegenverkehr nicht ausreichend und musste vor dem Lkw frühzeitig einscheren.

Das Auto touchierte den Lastwagen. Beide stießen daraufhin mit der Leitplanke zusammen. Ein entgegenkommender VW musste eine Vollbremsung durchführen, hieß es.

Pferdekutsche überschlägt sich, für Seniorin endet Ausflug übel
Unfall Pferdekutsche überschlägt sich, für Seniorin endet Ausflug übel

Das Baby wurde anschließend von einem Notarzt an der Unfallstelle untersucht.

Der Seat musste anschließend abgeschleppt werden.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf rund 7000 Euro.

Titelfoto: Boris Roessler/dpa

Mehr zum Thema Unfall: