Straßenbahn kollidiert mit Auto: Frau und zwei Kinder verletzt

Gelsenkirchen - Auf der Cranger Straße/Darler Heide in Gelsenkirchen-Erle kam es am Dienstagmorgen zu einem Verkehrsunfall mit drei Verletzten.

Die Straßenbahn und der Wagen stießen zusammen.
Die Straßenbahn und der Wagen stießen zusammen.  © Feuerwehr Gelsenkirchen

Der Unfall ereignete sich gegen 8 Uhr, wie die Pressestelle der Feuerwehr Gelsenkirchen berichtete.

Im Kreuzungsbereich der Cranger Straße/Darler Heide kollidierte eine Straßenbahn der Linie 301 mit einem Auto.

Anrufer hatten eine eingeklemmte Person in dem auf der Seite liegenden Wagen gemeldet.

Linienbus kracht gegen Hauswand: Mehr als ein Dutzend Verletzte
Unfall Linienbus kracht gegen Hauswand: Mehr als ein Dutzend Verletzte

31 Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes von verschieden Wachen eilten daher schnellstmöglich zur Unfallstelle.

Vor Ort fanden die Kameraden jedoch keine eingeklemmte Person vor. Die drei Insassen - eine Frau und zwei Kinder - wurden dennoch durch einen Notarzt versorgt, da sie sich Verletzungen zugezogen hatten.

Nach erster Hilfe wurden sie in das Krankenhaus Bergmannsheil nach Gelsenkirchen-Buer gebracht. Der Fahrer der Straßenbahn wurde betreut, verblieb jedoch an der Einsatzstelle.

Die Cranger Straße musste während der Rettungsarbeiten in beide Fahrtrichtungen komplett gesperrt werden.

Insgesamt befanden sich 31 Kräfte der Feuerwehr im Einsatz.
Insgesamt befanden sich 31 Kräfte der Feuerwehr im Einsatz.  © Feuerwehr Gelsenkirchen

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Titelfoto: Feuerwehr Gelsenkirchen

Mehr zum Thema Unfall: