Tödlicher Unfall: Autofahrer fährt 600-Kilo-Kuh um und haut ab

Sinzig-Westum - Ein kurioser Unfall, bei dem eine Kuh angefahren wurde, ereignete sich im rheinland-pfälzischen Landkreis Ahrweiler.

Im rheinland-pfälzischen Sinzig-Westum ereignete sich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ein schrecklicher Unfall, bei dem eine Kuh ums Leben kam. (Symbolfoto)
Im rheinland-pfälzischen Sinzig-Westum ereignete sich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ein schrecklicher Unfall, bei dem eine Kuh ums Leben kam. (Symbolfoto)  © 123RF/ivonnewierink

Wie die Polizei mitteilte, kam es in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch im Sinziger Stadtteil Westum zu einem unüblichen Verkehrsunfall zwischen einer Kuh und einem Fahrzeug.

Im Bereich der Krechelheimerstraße, unterhalb der dort befindlichen Schützenhalle, rammte demnach ein Autofahrer das entlaufene Tier und beging anschließend Fahrerflucht.

Bei der 600 Kilogram schweren Kuh handelte es sich um ein sogenanntes "Glanrind", das noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen erlag.

Von Linienbus erfasst: Fußgänger stirbt trotz Reanimation im Krankenhaus
Unfall Von Linienbus erfasst: Fußgänger stirbt trotz Reanimation im Krankenhaus

Aufgrund des massiven Gewichts des Wiederkäuers gehen die Beamten davon aus, dass das Fahrzeug der flüchtigen Person erhebliche Schäden aufweisen müsse.

Etwaige Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Remagen unter der Rufnummer 0264293820 in Verbindung zu setzen.

Titelfoto: 123RF/ivonnewierink

Mehr zum Thema Unfall: