Tragischer Unfall in Oberbayern: Rollerfahrer (†18) kracht gegen Lkw und stirbt

Garching an der Alz - Ein 18-jähriger Rollerfahrer ist bei einem Unfall in Oberbayern ums Leben gekommen. Sein 19 Jahre alter Sozius überlebte schwer verletzt.

Der 18-Jährige verstarb noch in der Unfallnacht in einer Klinik. (Symbolbild)
Der 18-Jährige verstarb noch in der Unfallnacht in einer Klinik. (Symbolbild)  © Fernando Gutierrez-Juarez/dpa

Der Jugendliche aus dem Landkreis Altötting war am Mittwoch gegen 23.20 Uhr mit seinem Yamaha-Roller in Garching an der Alz auf der Frank-Caro-Straße unterwegs. Ein 19-Jähriger fuhr auf der Sitzbank mit. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Aus zunächst unklaren Gründen krachte der Rollerfahrer gegen das Heck eines am Fahrbahnrand geparkten Lkw.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Fahrer samt Roller unter dem Lastwagen eingeklemmt, sein Sozius wurde vom Roller geschleudert.

Landkreis Leipzig: Auto kommt von regennasser Straße ab und überschlägt sich
Unfall Landkreis Leipzig: Auto kommt von regennasser Straße ab und überschlägt sich

Der 18-Jährige erlag seinen Verletzungen noch in der Unfallnacht im Innklinikum Altötting. Der 19 Jahre alte Beifahrer wurde schwer verletzt, er befindet sich im Krankenhaus.

Ein Sachverständiger unterstützte die Polizei bei der Rekonstruktion des Unfalls. Den entstandenen Sachschaden schätzten die Beamten auf rund 3000 Euro. Die Frank-Caro-Straße musste für die Dauer der Unfallaufnahme mehrere Stunden lang komplett gesperrt werden.

Titelfoto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa

Mehr zum Thema Unfall: