Fahranfänger (18) kracht auf A14 in Begleitfahrzeug: Drei Menschen verletzt!

Bördeland - Bei einem schweren Unfall auf der A14 im Salzlandkreis (Sachsen-Anhalt) sind am späten Mittwochabend drei Personen verletzt worden.

Ein Mercedes ist am Mittwochabend auf der A14 in dieses Begleitfahrzeug eines Schwerlasttransportes gekracht. Dieses wurde dadurch auf die Leitplanke geschleudert, der 53-jährige Fahrer dabei verletzt.
Ein Mercedes ist am Mittwochabend auf der A14 in dieses Begleitfahrzeug eines Schwerlasttransportes gekracht. Dieses wurde dadurch auf die Leitplanke geschleudert, der 53-jährige Fahrer dabei verletzt.  © Matthias Strauß

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich das Unglück gegen 22.30 Uhr in Fahrtrichtung Dresden auf Höhe der Ortschaft Großmühlingen in der Gemeinde Bördeland.

Den Angaben zufolge befuhr der 53-jährige Fahrer eines Begleitfahrzeuges die Autobahn und wollte dem zu begleitenden Schwerlasttransport das gefahrlose Auffahren auf die A14 ermöglichen.

Das habe der 18-jährige Fahrer eines Mercedes zu spät erkannt – ein Ausweichen sei nicht mehr möglich gewesen, sodass er in das Begleitfahrzeug krachte. Dieses wurde durch die Wucht des Aufpralls auf die Mittelleitplanke geschleudert.

Unfall A14: Unfall auf der A14: Lkw fährt in Stauende, Fahrer kommt ums Leben
Unfall A14 Unfall auf der A14: Lkw fährt in Stauende, Fahrer kommt ums Leben

Beide Fahrzeugführer sowie die Beifahrerin (17) im Mercedes erlitten leichte Verletzungen und wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.

Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Auch der Mercedes war nicht mehr fahrbereit. Dessen Fahrer (18) wie auch seine Beifahrerin (17) erlitten ebenfalls Verletzungen.
Auch der Mercedes war nicht mehr fahrbereit. Dessen Fahrer (18) wie auch seine Beifahrerin (17) erlitten ebenfalls Verletzungen.  © Matthias Strauß

Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen wurde der Verkehr auf dem Seitenstreifen am Unfallort vorbeigeleitet – dennoch bildete sich TAG24-Informationen zufolge ein kilometerlanger Stau.

Titelfoto: Matthias Strauß

Mehr zum Thema Unfall A14: