Nach Reifenplatzer: Lkw auf der A14 steht in Flammen!

Schönebeck - Am Freitagmorgen kam es auf der A14 an einem Lkw zu einem technischen Problem, woraufhin der Wagen Feuer fing.

Am Freitagmorgen brannte ein Lkw auf der A14 komplett aus.
Am Freitagmorgen brannte ein Lkw auf der A14 komplett aus.  © Polizeiinspektion Magdeburg

Gegen 8.30 Uhr war ein Lkw auf der A14 in Richtung Dresden unterwegs. Auf der Höhe Schönebeck platze dem Wagen plötzlich einer der vorderen Reifen.

Daraufhin entwickelte sich ein Feuer im vorderen Bereich des Lasters, teilte die Polizeiinspektion Magdeburg mit.

Der Fahrer konnte den stark rauchenden Wagen auf den Seitenstreifen steuern und rechtzeitig verlassen, bevor sich das Feuer ausbreitete.

Unfall A14: Biodiesel-Laster kommt von A14 ab und landet im Feld
Unfall A14 Biodiesel-Laster kommt von A14 ab und landet im Feld

Die Flammen verschlangen schließlich den kompletten Wagen und konnten nur durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr gelöscht werden.

Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

An dem Lkw entstand Totalschaden, das Wrack musste abgeschleppt werden.

Das Feuer war wegen eines geplatzten Reifens entstanden und konnte erst durch die Feuerwehr in den Griff bekommen werden.
Das Feuer war wegen eines geplatzten Reifens entstanden und konnte erst durch die Feuerwehr in den Griff bekommen werden.  © Polizeiinspektion Magdeburg

Die Fahrtrichtung Dresden musste für die Löscharbeiten circa eine Stunde komplett gesperrt werden.

Titelfoto: Bildmontage: Polizeiinspektion Magdeburg

Mehr zum Thema Unfall A14: