Toyota kracht auf A14 in Leitplanke: Mercedes kann nicht mehr ausweichen

Grimma - Unfall mit Folge: Ein Auto ist am Mittwochabend auf der A14 bei Grimma (Landkreis Leipzig) in eine Leitplanke gekracht. Ein anderer Wagen konnte nicht mehr ausweichen.

Zwei Menschen wurden bei einem Unfall am Mittwochabend auf der A14 im Landkreis Leipzig leicht verletzt.
Zwei Menschen wurden bei einem Unfall am Mittwochabend auf der A14 im Landkreis Leipzig leicht verletzt.  © Sören Müller

Wie ein Sprecher der Polizei Leipzig am Donnerstag auf TAG24-Nachfrage mitteilte, kam es gegen 23.40 Uhr in Richtung Magdeburg zu der Verkettung.

Demnach war eine 22-Jährige in einem Toyota aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Leitplanke geknallt.

Ein 43 Jahre alter Mercedes-Fahrer habe den Unfallwagen nicht rechtzeitig umfahren können - es kam zum Zusammenstoß.

Unfall A14: Zwei Verletzte und langer Stau nach Unfall auf der A14!
Unfall A14 Zwei Verletzte und langer Stau nach Unfall auf der A14!

Beide Beteiligte seien leicht verletzt worden.

Laut Polizei wird der entstandene Sachschaden auf 40.000 Euro geschätzt.

Gegen den 43-Jährigen werde wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Titelfoto: Sören Müller

Mehr zum Thema Unfall A14: