Feuer auf der A2: Explosion setzt Lkw in Brand!

Möckern - Am Samstagmittag geriet auf der A2 ein Lkw in Vollbrand. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Auf der A2 geriet ein Sattelschlepper in Brand. Die Feuerwehr musste eingreifen.
Auf der A2 geriet ein Sattelschlepper in Brand. Die Feuerwehr musste eingreifen.  © Polizeiinspektion Magdeburg

Laut einer Mitteilung des Zentralen Autobahndienstes der Polizeiinspektion Magdeburg war der Schlepper, der mit Gebrauchtwagen beladen war, gegen 12 Uhr auf der A2 in Richtung Berlin unterwegs.

Nahe der Anschlussstelle Theeßen, kurz vor der dortigen Raststätte, bremste der Laster schließlich ab. Dabei ging jedoch etwas schief: Die Bremsen blockierten, woraufhin die Luftfederung explodierte und den Brummi in Brand steckte.

Die hintere linke Seite des Anhängers hatte bereits Feuer gefangen, als es dem 43-jährigen Fahrer noch gelang, den Wagen auf den Seitenstreifen zu steuern. Er konnte sich in Sicherheit bringen und blieb unverletzt.

Unfall A2: Stauende auf der A2 übersehen: Zwei Männer eingeklemmt und schwer verletzt
Unfall A2 Stauende auf der A2 übersehen: Zwei Männer eingeklemmt und schwer verletzt

Die Kameraden der Feuerwehr konnten die Flammen schnell unter Kontrolle bringen. Anschließend wurde der Sattelzug auf den nächsten Rastplatz gesteuert.

Auf der A2 bildete sich dadurch kilometerlanger Stau. Auch wegen den Winterferien war mehr Verkehr als sonst.
Auf der A2 bildete sich dadurch kilometerlanger Stau. Auch wegen den Winterferien war mehr Verkehr als sonst.  © Matthias Strauß

Für die Durchführung der Löscharbeiten musste die Richtungsfahrbahn Berlin der Bundesautobahn 2 für etwa eine Stunde gesperrt werden.

Titelfoto: Polizeiinspektion Magdeburg

Mehr zum Thema Unfall A2: