Tödlicher Unfall auf A7: Fahrer kracht gegen Tunneleinfahrt und wird aus Auto geschleudert

Hopferau - Ein 54 Jahre alter Mann ist bei einem schweren Unfall in der Nacht zu Dienstag auf der A7 ums Leben gekommen.

Auf der A7 hat sich ein tödlicher Unfall ereignet. (Symbolbild)
Auf der A7 hat sich ein tödlicher Unfall ereignet. (Symbolbild)  © Monika Skolimowska/ZB/dpa

Laut Polizeiangaben kam der 54-Jährige mit seinem Auto am Reinertshof Tunnel ohne Fremdbeteiligung nach rechts von der Fahrbahn ab und krachte gegen die Tunneleinfahrt.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen gegen die andere Tunnelwand geschleudert und blieb schließlich 50 Meter weiter im Tunnel stehen.

Dabei wurde der Autofahrer aus dem Auto geschleudert. Er prallte auf die Fahrbahn und starb sofort.

Unfall A7: Tödlicher Unfall auf der A7! Nicht angeschnallter Smartfahrer kracht in Lastwagen
Unfall A7 Tödlicher Unfall auf der A7! Nicht angeschnallter Smartfahrer kracht in Lastwagen

Warum der Mann von der Fahrbahn bei Hopferau (Landkreis Ostallgäu) abkam, ist laut Polizei unklar. Für die Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter hinzugezogen.

Der Reinertshofer Tunnel war für die Unfallaufnahme in Fahrtrichtung Süden für ungefähr acht Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde über die Anschlussstelle Nesselwang umgeleitet.

Titelfoto: Monika Skolimowska/ZB/dpa

Mehr zum Thema Unfall A7: