Unfall auf Kreuzung: Autos prallen zusammen, beide Fahrer kommen verletzt in Klinik

Düren - Bei einem Unfall in Düren sind zwei Autofahrer (18 und 31 Jahre) verletzt worden. Beide Männer kamen mit Rettungswagen in eine Klinik.

Viele Trümmerteile verteilten sich bei dem Unfall auf der Kreuzung.
Viele Trümmerteile verteilten sich bei dem Unfall auf der Kreuzung.  © Polizei Düren

Laut Mitteilung der Polizei war ein 18-jähriger Autofahrer am Dienstagmittag gegen 12.30 Uhr auf der K27 unterwegs, als er an einer dortigen Kreuzung nach links auf die K29 in Richtung Kreuzau abbiegen wollte.

Dabei prallte der Wagen des jungen Mannes gegen das Auto eines 31-Jährigen, der die K27 in Fahrtrichtung Lendersdorf befahren hatte.

Der 18-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und kam mit einem Rettungswagen in eine Klinik.

Zwei Verletzte und 35.000 Euro Sachschaden bei Kreuzungscrash
Unfall Zwei Verletzte und 35.000 Euro Sachschaden bei Kreuzungscrash

Der 31-Jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde ebenfalls von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Autos wurden bei dem Zusammenstoß in Düren erheblich beschädigt.
Die Autos wurden bei dem Zusammenstoß in Düren erheblich beschädigt.  © Polizei Düren

"Der Kreuzungsbereich wurde für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt. Der von der Polizei geschätzte Sachschaden liegt bei etwa 13.000 Euro", hieß es abschließend.

Titelfoto: Bildmontage: Polizei Düren

Mehr zum Thema Unfall: